ADEG Kaufleute mit Leib und Seele: ADEG neu baut verstärkt auf Sortimentskompetenz und Kundennähe

Wien (OTS) - Als jüngstes Mitglied der REWE Group startet ADEG das Jahr 2011 mit einer Neupositionierung: mit neuem Ladenbaukonzept, der Eigenmarke "ADEG mit Leib und Seele", Sortimentsoptimierung, Ausbildungskonzept und verstärkter Unterstützung und Förderung für die Kaufleute. Die persönliche Beziehung zwischen Kaufleuten und Kunden wird noch stärker in den Mittelpunkt gestellt.

Im ef16 am Wiener Fleischmarkt präsentierten heute der Vorstand der REWE International AG, Werner Wutscher, und die ADEG Vorstände, Alexandra Draxler-Zima und Andreas Poschner, die "ADEG neu": Die Frage "Was macht den neuen ADEG Markenkern aus?" wurde beantwortet:
"In der ADEG neu zeigt sich vor allem eine Symbiose von traditionellen Werten und fortschrittlichen Verkaufskonzepten, von Regionalität und Modernität", so Wutscher. Das neue strategische Konzept hat insbesondere die regionalen Kaufleute im Fokus: "Mit dem neuen strategischen ADEG Konzept geben wir die Antwort auf die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Denn einerseits sehen wir die Tendenz, dass den Österreichern die Herkunft von Produkten und die Regionalität immer wichtiger werden, andererseits wird die Mobilität durch den demographischen Wandel - durch die immer älter werdende Bevölkerung - und durch Entwicklungen wie die stetig steigenden Treibstoffpreise eingeschränkt. Wir beschreiten mit den ADEG Kaufleuten, wie auch mit unseren anderen Handelsfirmen, verstärkt den Weg der Regionalität - wir bieten die Basis für mehr Investitionen in den Regionen, indem wir uns mit den Kaufleuten auf die Ortszentren konzentrieren. Die Infrastruktur in den Orten aufrecht zu erhalten ist uns ein Anliegen, denn dort können wir den Konsumenten sicherlich noch besser abholen", erklärt Wutscher weiter.

Auf Kundennähe und Sortimentskompetenz wird insbesondere gesetzt. ADEG schafft mit einem neuen Ladenbaukonzept, mit einer Sortimentsoptimierung, einem umfangreichen begleitenden Ausbildungssystem und ausgeklügelten Förderungsmaßnahmen für die Kaufleute eine Marke und klare Positionierung, die auf dem österreichischen Lebensmittelmarkt einzigartig sind. Aber das wirklich Besondere bei ADEG: "Der Konsument erfährt eine sehr persönliche Betreuung durch den ADEG Kaufmann bzw. die ADEG Kauffrau, es ist vor allem diese persönliche Kundenbeziehung vor Ort, die das Einkaufserlebnis bei ADEG ausmacht. Als erfolgreicher ADEG Kaufmann bzw. ADEG Kauffrau mag und kennt man die Menschen und lässt sie das auch spüren", so Wutscher. Die Kundennähe, die persönliche Kundenbeziehung, wird durch die Neupositionierung noch stärker in den Mittelpunkt gerückt.

ADEG Kaufleuten wird Vertrauen entgegen gebracht, sie wissen durch die Verankerung im Ort grundsätzlich "ein bisschen mehr" über Menschen, Kunden, Spezialitäten und die jeweilige Region. Dieses "Mehr Wissen" geben die Kaufleute direkt an ihre Kunden weiter - ab 2011 auch über ein neues Kundenmagazin, eine neue Spezialitätenmarke, "ADEG mit Leib und Seele", und über die ADEG Website.

Aufbruchsstimmung bei den ADEG Kaufleuten spürbar

ADEG differenziert sich vom Mitbewerb durch die Kombination der Vorteile eines internationalen Konzerns - die ADEG Kaufleute profitieren von den Sortiments-, Logistik- und Markenvorteilen der REWE Group - und der Individualität der regionalen Kaufleute, die sie beispielsweise beim Angebot regionaler Produkte, Dienstleistungen und Services leben. Weiters gibt es für die ADEG Kaufleute Förderungs-und Unterstützungsmaßnahmen, die im Zuge der Neupositionierung noch verbessert wurden. Wutscher: "Diese neue Ausrichtung und Strategie, diese Positionierung ist für die Kaufleute die Basis für die Steigerung von Rentabilität, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit. Schlussendlich wird sich das auch langfristig positiv auf Umsatz und Marktanteil auswirken."

Anton Kovsca, Obmann der ADEG Österreich Genossenschaft und Kaufmann in Nötsch, dazu: "Bei der Vorstellung der Strategie vergangenen Samstag in Sankt Wolfgang war große Aufbruchsstimmung zu spüren - die Akzeptanz war groß. Wir leben die Partnerschaft mit REWE Group, u.a. in der vor kurzem neu gebildeten Struktur - in einem nationalen und drei regionalen Gremien, in denen die strategischen Entscheidungen gemeinsam diskutiert werden."

Bis Ende 2011: 50 ADEG Märkte im neuen Gewand

Außerdem wird durch den Roll-Out des neuen Ladenbaukonzeptes der Wiedererkennungswert der Marke ADEG weiter gestärkt. Auch hier gilt:
"Individuelle Konzepte erfordern individuelle Lösungen. Unser Modular-System ermöglicht speziell angepasste Verkaufspräsentationsflächen. Die neuen ADEG Märkte lassen sich damit an regionale Gegebenheiten adaptieren und folgen trotzdem einem österreichweit einheitlichen Design-Konzept", so Poschner. Mit seinem neuen Shopdesign übersetzt ADEG sein Markenversprechen in die dritte Dimension. Frische Farben, warme Materialen und eine klare, moderne Formensprache machen Markenwerte wie "Frische" und "Beratung" spürbar. Ein zentraler Bestandteil des neuen ADEG Marktes ist ein einladender Tisch, eine Kommunikationsinsel, die zum Verweilen einlädt. "Früher war der Markt das Kommunikationszentrum eines Ortes. Dieses bewährte Konzept holen wir in die Zukunft und bringen zum Ausdruck, dass bei ADEG alle an einem Tisch sitzen", erzählt Poschner weiter. Die ADEG Pilotmärkte zeigen bereits jetzt eine deutlich positive Umsatzentwicklung. Ob und wann jedoch ein Kaufmann bzw. eine Kauffrau seinen/ihren Markt umbaut, entscheiden sie natürlich selbst. Mehr als 10 Märkte erstrahlen bereits im neuen Design, weitere 40 Kaufleute werden 2011 in das neue Konzept investieren.

Stärkung der Marke von innen

ADEG ist immer nur so gut wie seine Kaufleute und Mitarbeiter. ADEG verfolgt deshalb den Ansatz, die Marke vor allem auch von innen weiter zu stärken. Motivation und Begeisterung sollen bei ADEG im Vordergrund stehen. ADEG bietet seinen Kaufleuten deshalb ab sofort nicht nur verbesserte Förderungsbedingungen, sondern auch das sehr gute REWE Group Bildungsangebot an. Von den Schulungsmöglichkeiten -sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich -, die bisher nur REWE Group Mitarbeitern vorbehalten waren, können jetzt auch ADEG Kaufleute profitieren. Der Seminar-Fokus bei den Kaufleuten ist hier vor allem auf die Bereiche Frische und Beratungskompetenz gerichtet.

ADEG legt auch großen Wert auf die Weiterbildung aller Mitarbeiter der Kaufleute und unterstützt die einzelnen Selbständigen bei der Umsetzung von Mitarbeitertrainings und bei der Lehrlingsausbildung. ADEG Kaufleute werden bei der Gestaltung des Ausbildungsprogramms noch stärker eingebunden, außerdem wird der Erfahrungsaustausch unter den Kaufleuten gefördert. "Die ADEG Kaufleute sind uns ein großes Anliegen, wir investieren deshalb sehr viel, um ihnen und deren Mitarbeitern die Weiterentwicklung zu ermöglichen. Wir schaffen dazu weitere Anreize: Wir nehmen beispielsweise die Lehrlingsentwicklung in die Förderungsmaßnahmen mit auf - und alle Gebühren aus unserem Seminarangebot für 2011 entfallen", kündigt Draxler-Zima an.

Neue Eigenmarke: ADEG mit Leib und Seele

Das Sortiment eines Kaufmanns ist für seinen Erfolg natürlich insbesondere ausschlaggebend. Das Basissortiment wird derzeit optimiert, aber bei ADEG sind es vor allem lokale Produkte, regionale und überregionale Spezialitäten, die ein zentrales Differenzierungsmerkmal zum Mitbewerb darstellen. Dem gibt ADEG jetzt in Form einer Spezialitätenmarke ein Gesicht und präsentiert "ADEG mit Leib und Seele". Insgesamt elf Produkte bietet ADEG zum Start der neuen, sortimentsübergreifenden Spezialitätenmarke. Aber nicht jedes Produkt kann zur ADEG Spezialitätenmarke werden. Strenge Kriterien garantieren heimischen Ursprung und Top-Qualität. Deshalb müssen unterschiedliche Kontrollinstanzen durchlaufen werden, bevor ein Produkt in das "ADEG mit Leib und Seele"-Sortiment aufgenommen wird. So müssen beispielsweise alle Rohstoffe aus Österreich stammen, die Produktion im Inland erfolgen, strenge Qualitätskriterien und Zulassungsbestimmungen erfüllt sowie ein Kaufleute-Verkostungsgremium überzeugt werden. Jedes Produkt der Spezialitätenmarke ist mit dem Zitat eines Kaufmanns versehen, das den Spezialitätenaspekt des jeweiligen Produkts betont und die persönliche Note der Spezialitätenmarke unterstreicht. Diese neue ADEG Marke wird werblich durch Hörfunk, das neue Kundenmagazin und auch die neue Webseite unterstützt.

Über ADEG: Einkaufen zu Hause in meiner Region - ADEG, der Nahversorger.

ADEG ist die Handelsfirma für selbstständige Kaufleute. ADEG leistet mit ihren über 480 Standorten der Kaufleute und den etwa 3.500 MitarbeiterInnen einen wesentlichen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Nahversorgung in Österreich und punkten vor allem durch Kundennähe und Regionalität, die Verbundenheit zur Region. Das zeigt sich beispielsweise durch lokal sehr unterschiedliche Produkte, die im Sortiment zu finden sind. Die ADEG Kaufleute bieten ihren KundInnen neben höchster Kompetenz im Sortiment auch eine solche bei Bedienung, Beratung und Service.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=38&dir=201101&e=20110117_a&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Corinna Tinkler, Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation
REWE International AG, Industriezentrum NÖ-Süd,
Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5262, E-Mail: c.tinkler@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HIM0001