Klares Nein zum Abzug von Polizeibeamten nach Wien

LR Schwärzler: Aktuelle Situation erfordert weiterhin funktionsfähige regionale Sicherheitsstrukturen

Bregenz (OTS/VLK) - Im Rahmen der fortgesetzten Schengenumsetzung und Strukturveränderung bei den Grenzpolizeiinspektionen dürfen keine Polizeikräfte von Vorarlberg nach Wien abgegeben werden, betont Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler.

Er erinnert an die Aussagen von Innenministerin Maria Fekter, die bei ihrem letzten Vorarlberg-Besuch die Aufrechterhaltung funktionsfähiger regionaler Sicherheitsstrukturen im Exekutivbereich bestätigt hat. "Gerade die aktuelle Situation mit schwerpunktmäßigem Vorgehen gegen illegale Einwanderer und der damit zusammenhängenden Kriminalität wie Einfuhr verbotener Waffen und Suchtmittel macht den Einsatz der Polizeibeamten in Vorarlberg weiterhin notwendig", so Landesrat Schwärzler.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002