PK-Aviso: Hundstorfer, Häupl, Mödlhammer informieren über das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit

Wien (OTS/BMASK) - Die Europäische Union hat das Jahr 2011 zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit (EJF) zur Förderung der aktiven Bürgerschaft, des Zusammenhalts und der Entwicklung der Demokratie erklärt. Freiwilliges Engagement ist ein wesentlicher Bestandteil der österreichischen Gesellschaft und ermöglicht den Menschen neue Lernerfahrungen. Mit dem Herausstreichen der vielfältigen Aufgabenbereiche von Freiwilligentätigkeiten soll ein kräftiger Impuls gesetzt werden, um in den EU-Staaten, auf allen regionalen und lokalen Ebenen, die Voraussetzungen für freiwilliges Engagement zu verbessern und auf die große Bedeutung von Freiwilligenarbeit aufmerksam zu machen.

Sozialminister Rudolf Hundstorfer, der Wiener Bürgermeister und Präsident des österreichischen Städtebundes Michael Häupl und der Präsident des österreichischen Gemeindebundes Bgm. Helmut Mödlhammer informieren über die Ziele, Vorhaben und Projekte im Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit.

Pressekonferenz "Das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011
- Ziele, Vorhaben und Projekte"


mit
- Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und
Konsumentenschutz
- Michael Häupl, Bürgermeister der Stadt Wien und Präsident des
österreichischen Städtebundes
- Bgm. Helmut Mödlhammer, Präsident des österreichischen
Gemeindebundes

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt nur mit Presseausweis
möglich. Wir bitten für diese Maßnahme um Verständnis.

Datum: 21.1.2011, um 10:00 Uhr

Ort:
Wiener Rathaus Roter Salon
Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Martin Ritzmaier
Präsidialabteilung des Bürgermeisters
Telefon: 01 4000-81855
Mobil: 0664 1177 828
E-Mail: martin.ritzmaier@wien.gv.at

Österreichischer Gemeindebund
Daniel Kosak (Pressesprecher)
Tel.: (01) 512 14 80/18, Mobil: 0676 / 53 09 362
daniel.kosak@gemeindebund.gv.at
www.gemeindebund.gv.at

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Mag. Norbert Schnurrer, Pressesprecher des Sozialministers
Tel.: (01) 71100-2246
www.bmask.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001