"A bissal Kinderrechte in die Verfassung"... Ist nicht genug!

Schon 'mal daran gedacht: Die Kinder von heute sind die WählerInnen von morgen

Wien (OTS) - Am 20. Jänner 2011, gegen 10.00 werden Abgeordnete
von vier Parlamentsparteien aufstehen, um alle Kinder in Österreich zu betrügen. Absichtlich zu betrügen, um die uneingeschränkte Anerkennung der Kinderrechte.

Warum?

Weil diesen Abgeordneten die Zukunft aller Kinder in Österreich am Hintern vorbeigeht? Sicher nicht allen. Vielleicht sind sie
zu erwachsen, zu behäbig, zu arrogant, zu abgehoben und blind,
um die Bedürfnisse der Kinder wahrzunehmen und danach zu handeln?

Danke an die Grünen, dass sie da nicht mit tun!

Liebe Medien! Kinderrechte-Kolumnen & -Beiträge sind jetzt mehr denn je gefragt. Themenvielfalt ist gesichert... und bitte Kinderrechte gehören ins Zentrum der Berichterstattung.

"!Wir sind alle Kinderrechte!"

Rückfragen & Kontakt:

FICE AUSTRIA/KinderrechteBüro Österreich, Otmar Mittermayr(Präsident)
www.kinderrechtebuero.at/aktuelles.htm www.platzderkinderrechte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007