Künstlerlichtdecke der Superlative

Wien (OTS) - Die steirische Light-Tech GmbH realisierte im neuen Wiener Nouvel-Tower die weltweit größte Lichtdecke ihrer Art, geplant von Stararchitekt Jean Nouvel, gestaltet von der international aktiven Schweizer Künstlerin Pipilotti Rist.

Optisches Highlight des im Dezember 2010 in der Wiener Praterstraße eröffneten Nouvel-Towers sind vier Lichtdecken (60 bis 1000 m2), die das Bauwerk des französischen Stararchitekten Jean Nouvel zur Aussenwelt öffnen und von der Schweizer Videokünstlerin Pipilotti Rist gestaltet wurden. Die Realisierung dieser architektonisch wertvollen Elemente war allerdings nicht einfach:
"Wir haben mehr als 16 Monate nach einer Firma gesucht, die Nouvels Visionen praktisch umsetzen konnte", erklärt Ernst Morgenbesser, Projektleiter des Bauherren UNIQA Versicherungen AG "bis uns die steirische Light-Tech GmbH konstruktive Lösungsansätze geboten hat." Anton Schnurrer, der kreative Kopf des auf lichttechnische Architekturlösungen spezialisierten Ilzer Unternehmens lieferte die (inzwischen international patentierte) technische Idee zum hohen Anforderungsprofil. Die hinter der Decke liegende Haustechnik musste für Service- und Wartungsarbeiten jederzeit leicht zugänglich sein, ferner waren mehrdimensionelle Segmente sowie die Einbindung von Videoelementen, Sprinklern und Säulen gefordert. "Lichtdecken in dieser Dimension und mit derart hohen funktionellen Ansprüchen hat es bisher noch nicht gegeben" ist sich Schnurrer sicher und gibt unumwunden zu: "Wir sind bei der Realisierung mehrmals an physikalische Grenzen gestoßen."

ZUSATZINFORMATIONEN:

Mit dem von der UNIQA-Versicherungen AG initiierten Nouvel-Tower bereichert ein architektonisches Kunstwerk die Stadt Wien. Am 3. Dezember 2010 eröffnete darin die Designdrehscheibe Stilwerk mit 30 exklusiven Geschäften, am 14. Dezember das Hotel Vienna Stephansdom der Luxushotelgruppe SOFITEL mit 182 eleganten Zimmer und Suiten. Das architektonisch tiefsinnige Charakterbauwerk entstammt der Kreativität des französischen Stararchitekten und Pritzker-Preisträgers Jean Nouvel: "Ich will mit meinen Häusern ein Stück Enigma bauen." www.jeannouvel.fr / www.pipilottirist.net

TECHNISCHE DATEN / Lichtdecke:

  • Lichtdecke 2000qm, bedruckt und beleuchtet
  • 300qm Decke, bedruckt und unbeleuchtet
  • Ausleuchtung mit 4500 Leuchtstofflampen, dimmbar
  • Rahmenkonstruktion: Aluminium-Profil-Leichtbauweise
  • Bespannung / Material: Textilgewebe B-s1,d0
  • Bespannung / Technik: Textilgewebe mit Keder und Spiralfedern
  • Bespannung / Druck: Digital-Doppeldruck mit UV-härtender, lösemittelfreier Tinte

Rückfragen & Kontakt:

Light-Tech GmbH, Ipark 230/19, A-8262 Ilz, www.light-tech.at
Presseservice: Karin Hauenstein: +43 / 0 / 664 / 2337310, k.hauenstein@light-tech.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005