Elternverbände laden Ministerinnen zu "Rundem Tisch" ein

Begegnung "Für die Schule der Zukunft" am 17. Jänner im Wiener Kardinal-König-Haus

Wien (OTS) - =

Wien, 13.01.11 (PEW) Die Vorsitzenden der
Elternverbände - Stefan Mandahus (Hauptverband Katholischer Elternvereine Österreichs), Gerald Netzl ( Österreichischer Dachverband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen), Theodor G. Saverschel (Bundesverband der Elternvereine an mittleren und höheren Schulen Österreichs) - haben die Ministerinnen Claudia Schmied und Beatrix Karl für Montag, 17. Jänner, zu einem "Runden Tisch" über die "Schule der Zukunft" eingeladen. Die Ministerinnen haben ebenso wie die Bildungssprecher der Parlamentsparteien und der Sozialpartner sowie die Bildungsverantwortlichen der Familienverbände bereits zugesagt. Der "Runde Tisch" findet ab 9 Uhr im Wiener Kardinal-König-Haus (1130 Wien, Kardinal-König-Platz 3) statt.

Die Elternverbände wollen die Aufmerksamkeit auf den zentralen Aspekt der Bildungsdiskussion - auf die Schule - lenken. Dazu sei es dringend notwendig, einige Themen sofort anzugehen: Stärkung der Verantwortung am Schulstandort, Präzisierung des Schulleitungsprofils, Schulaufsicht als Qualitätsmanagement, Sprachförderung. Übereinstimmend stellten die Vorsitzenden der Elternverbände fest: "In den Schulen entscheidet sich die Zukunft unseres Landes. Das ist der Grund, warum wir Elternvertreter für unsere Kinder - und für alle Kinder in diesem Land - ein optimales Schulsystem wollen. Wir fordern eine profunde Trendwende in der österreichischen Bildungspolitik. Die Konzepte liegen alle auf dem Tisch - es gibt keine Entschuldigung für einen weiteren Aufschub der lange nötigen Reformen".

Aviso für die Redaktionen: Zu Beginn des "Runden Tisches" ist um 8.45 Uhr ein Bildtermin (Saal "Karl Rahner") vorgesehen; zum Abschluss erfolgt um 10.30 Uhr ein Medien-Briefing mit den Vorsitzenden der Elternverbände (Seminarraum "Simone Weil").

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis: Paul Hollnagel, Tel.: 0680/141 1 142, Cornelia Franckenstein, Tel. 0699/159 92 003.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EDW0001