AVISO: FMK-Podiumsdiskussion "Mobile Gesellschaft - Mobilfunk 2015+"

Mobilfunker und Politiker diskutieren am 27.1. in der "wolke 19"

Wien (OTS) - Kaum ein anderer Technologiebereich hat sich in den vergangenen 15 Jahren so rasant weiterentwickelt wie die mobile Kommunikation.
Moderne Technologien und Anwendungen werden in den kommenden Jahren neue Nutzungsmöglichkeiten bieten, die sowohl gesellschaftspolitische als auch wirtschaftliche Effekte mit sich bringen.

Es diskutieren:

  • Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 Telekom Austria
  • Karin Hakl, Sprecherin für Innovation und Telekommunikation der ÖVP
  • Rüdiger Köster, CTO T-Mobile Austria GmbH, seit 1.1.2011 Präsident des FMK
  • Michael Krammer,CEO Orange und bis 2010 Präsident des FMK
  • August Reschreiter,Kabinettchef der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie
  • Jan Trionow, CEO Hutchison 3G Austria

Moderation: Gertraud Leimüller

Als Basis der Podiumsdiskussion dienen vorab Impulsreferate von Norbert Hillinger, Leiter des TrendONE-Büros in Berlin, zum Thema "Mobile Society and Welcome to the Outernet"

und von Ursula Maier-Rabler, ICT&S Center und Institut für Kommunikationswissenschaft, Universität Salzburg, zum Thema "Vernetzung als Prinzip: zwischen Informationskultur und Informationskult"

FMK-Podiumsdiskussion "Mobile Gesellschaft - Mobilfunk 2015+"

Um Voranmeldung bis zum 20.01.2011 wird gebeten! Bitte kontaktieren
Sie Nicole Neusser telefonisch unter +43 1 588 39-14 oder per E-Mail
an neusser@fmk.at

Datum: 27.1.2011, um 17:30 Uhr

Ort:
"wolke 19" im Ares Tower
Donau-City-Straße 11, 1220 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Gregor Wagner
Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation - FMK
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien
Mobil: +43 664 619 25 12
Fix: +43 1 588 39 15,
Fax: +43 1 586 69 71
Email: wagner@fmk.at
Website: www.fmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMK0001