Väterchen Frost und Eisprinzessin im Bezirksmuseum 21

Folklore-Abend am Freitag (19 Uhr), Infos: bm21@aon.at

Wien (OTS) - Neben dem Jahreswechsel gemäß dem Gregorianischen Kalender (31. Dezember - 1. Jänner) feiern traditionsbewusste Russen auch das "Alte Neue Jahr" nach dem einstmals geltenden Julianischen Kalender (13. Jänner - 14. Jänner). Wer gerne in der Wienerstadt das russische Brauchtum pflegen möchte, kommt am Freitag, 14. Jänner, in das Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im "Mautner Schlössl"). Dort beginnt um 19.00 Uhr ein kurzweiliges Konzert mit dem Titel "Das alte russische Neujahr". Die Organisatoren versprechen dem Publikum "Original russische Folklore" sowie die Mitwirkung von "Väterchen Frost" und der "Eisprinzessin". Dimitrij Kostov ("Wiener Volksoper") zeichnet für die Programm-Gestaltung und künstlerische Gesamt-Leitung verantwortlich. Das Folklore-Ensemble "Kalinka" wartet mit stimmungsvollen Darbietungen auf. Leiterin der Truppe ist Marina Udodova. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden der Gäste nehmen die Veranstalter gerne entgegen. Das "Mautner Schlössl" ist mit der Straßenbahn-Linie 26 (bis Haltestelle "Nordbrücke") zu erreichen. Auskünfte über den erbaulichen Abend erteilt das ehrenamtlich tätige Museumsteam unter der Telefonnummer 270 51 94 (tlw. Anrufbeantworter) oder via E-Mail, die Adresse lautet bm21@aon.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Floridsdorf: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005