Neues Magazin finanziert über Werbeeinschaltungen Erholungsurlaub für krebskranke Kinder

Das Lifestyle-Magazin "All Together Now" vom Verein kontrakrebs leistet Pionierarbeit

Wien (OTS) - Mit dem Lifestyle-Magazin "All Together Now" nutzt
der Verein kontrakrebs die wirtschaftliche Kraft eines Publikumsmagazins und stellt dieses Magazin komplett in die Dienste der Bedürftigen. Die mediale Kraft des Magazins ermöglicht es dem Verein, über Gegengeschäfte und anderen Kooperationsformen, weitere Hilfeleistungen für die krebskranken Kinder und deren Familie zu organisieren! Damit geht der auf krebskranke Kinder spezialisierte Verein einen neuen Weg in der Magazinlandschaft und kreiert eine neue Magazingattung.

Der Magazintitel selbst gibt bereits die Ausrichtung des Magazins vor. Durch die Zusammenarbeit der großteils ehrenamtlichen Mitarbeiter, produziert der Verein ein unterhaltsames und innovatives Magazin mit geringen Entstehungskosten. Durch die Kombination aus informativen Reportagen und spezifischen Berichten zur Vereinstätigkeit von kontrakrebs, entsteht ein leicht lesbares und voll auf Hilfeleistung ausgerichtetes Medium. Die persönlichen Kommentare der Vereinsvorstände, sowie allgemeine Erklärungen zur Magazinphilosophie im Editorial unterstreichen zusätzlich die gemeinnützige Ausrichtung des Magazins.

Mit dem Zusatz "Helfen durch Lesen" im Titel des Magazins, verwandeln wir klassisches Magazinlesen in Unterstützungsleistung des Vereins. Dem Leser wird sofort klar, dass er schon alleine
durch das zur Handnehmen der Lektüre einen wertvollen Beitrag zur Nächstenhilfe leistet. Der redaktionelle Mix des Magazins wirkt dabei unterhaltend und animiert zugleich zu weiteren
Hilfeleitungen, wie einer Spende, einer Fördermitgliedschaft oder einem Abo.

Vier spannende Ausgaben werden heuer für Unterhaltung, Information und für direkte Hilfeleistung sorgen. Somit kann über das Magazin der Erfolgsweg des gemeinnützigen Vereins verfolgt und
nachgelesen werden. Die quartalsmäßige Erscheinung von "All Together Now" sorgt zusätzlich für eine längere Verweildauer des Magazins und dementsprechender Reichweite. Der Lesezirkel Österreich übernimmt für das mit 18.530 Stück erscheinende Magazin den Vertrieb und garantiert so die österreichweite Verteilung.

Zur Bestätigung der Auflage wird der Verein den beglaubigten Druckauftrag auf der Homepage veröffentlichen. Weiters wird die gesamte Kostenrechnung des Vereins auf der Homepage
veröffentlicht und Überschüsse aus den Magazineinnahmen werden abgeführt.

Dieses in Österreich einzigartige Magazinkonzept ist für Inserenten besonders interessant.

"All Together Now" produziert durch seine Ausrichtung und Gestaltung eine hohe Aufmerksamkeit und Werbewirkung. Weiters werden die Unternehmen nachhaltig als Unterstützer eines
gemeinnützigen Vereins wahrgenommen und lukrieren dadurch wertvolle CSR in Form von sozialem Engagement.

Die Unternehmen können Ihre Einschaltungen zusätzlich mit einem Verweis auf ihre Unterstützungsleistung versehen, oder sich komplett als Unterstützer des Vereins darstellen.

Hinweise und besondere Kennzeichnungen zu den Inseraten, sowie prominente Logoplatzierungen am Cover und im Innenteil des Magazins verstärken das gemeinschaftliche Wirken.

Der Doppelnutzen der Inserate macht das Magazin "All Together Now" auch für Agenturen hoch interessant, weil das Magazin zu den klassischen Werbewerten auch einen CSR-Wert liefert. Die
Inserate präsentieren die Unternehmen selbst, sowie deren soziales Engagement.

Dieses schlüssige Magazinkonzept leistet für Leser, Unternehmer und den Verein selbst sehr gute Dienste. Dem Leser werden hochwertige Reportagen und herzerfrischende Berichte zu den
Hilfeleistungen des Vereins geboten. Diese Kombination macht das Magazin "All Together Now" unverwechselbar.

Die Inserate der Unternehmen bekommen im Magazin die notwendige Aufmerksamkeit, sowie den einzigartigen Mehrwert durch soziales Engagement. Die garantierte und offengelegte Medialeistung
des Magazins unterstreicht das Konzept und lässt keine Zweifel offen!

Kontrakrebs bittet um Ihre Unterstützung, damit weiteren krebskranken Kindern in Österreich ein Stück heile Welt geschenkt wird!

Weitere Informationen über den Verein kontrakrebs finden Sie auf der Homepage www.kontrakrebs.at

Rückfragen & Kontakt:

Martin Pichler-Puschenjak
Tel.: 0660/30 55 207
m.pichler-puschenjak@kontrakrebs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009