Kneissl bringt Strafanzeige gegen Modelabel-Chefin Strasser und Gesellschafter Steuerberater Thomas Lang ein

Innsbruck (OTS) - Knalleffekt im Fall Kneissl Star Lounge
Innsbruck GmbH gegen das Modelabel von Susan Strasser und Gesellschafter Mag. Thomas Lang: Kneissl Geschäftsführer Andreas Gebauer brachte heute durch die Star Lounge Innsbruck GmbH eine Sachverhaltsdarstellung bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck ein. Es bestehe nämlich der Verdacht, dass die Exekution gegen die Kneissl Star Lounge in Innsbruck wider besseres Wissen durchgeführt wurde, was einem Prozessbetrug entspricht. Im Raum steht der Verdacht der Bereicherung durch die Susan Strasser GmbH, deren Geschäftsführerin Susan Strasser sowie den Gesellschafter Steuerberater Thomas Lang. Strasser hatte am 9.12. das gesamte Inventar der Star Lounge Innsbruck GmbH pfänden lassen, obwohl sie keinen rechtsgültigen Exekutionstitel gegen das Unternehmen hatte. Obwohl während der Pfändung darauf hingewiesen, wurde auf Nachdruck der Susan Strasser GmbH das gesamte Inventar der Star Lounge Innsbruck GmbH gepfändet. Für Kneissl Anwalt Dr. Günther Gast ein Fall von Betrug (Prozessbetrug), der nun von der Innsbrucker Staatsanwaltschaft rechtlich zu würdigen ist. Ebenfalls in Vorbereitung ist eine Schadenersatzklage der Star Lounge Innsbruck GmbH gegen die Susan Strasser GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

Kneissl Holding GmbH
Frau Helga Winkler
Tel.: 0512 - 3314 - 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003