InterCookies Gebäck- und Kuchenspezialitäten: Neuer Vertriebspartner der Kuchenmanufaktur Sachsen und der Marke Goldfein / 10 Mio. Euro Investition

Unna (ots) -

Die InterCookies Gebäck- und Kuchenspezialitäten GmbH mit Sitz in Unna verstärkt ab Januar 2011 ihre Öffentlichkeitsarbeit. Zuständig für den Pressedienst ist das Pressebüro Martin Heinen (Aachen). InterCookies - 1999 von dem Backwarenspezialisten Günter Niemeyer gegründet - hat sich in den letzten zehn Jahren als internationales Handelshaus etabliert und verfügt über ein enges Netzwerk in der Lebensmittelindustrie und im Handel. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in den Segmenten Süßgebäck sowie Backwaren. Aktuell hat InterCookies eine umfassende Zusammenarbeit mit der neu gegründeten KMS Kuchenmanufaktur Sachsen im Müglitztal bei Dresden begonnen. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Franz-Josef Ewers und Thomas von Zagorski investierten am ehemaligen Standort des Mineralwasserproduzenten Marton insgesamt zehn Mio. Euro in eine neue, hochmoderne Produktionsanlage für Folienkuchen, Gebäck, Tortenböden, Stollen und andere Backwaren-Spezialitäten. Die Kuchenmanufaktur Sachsen legt vor allem Wert auf Top-Qualitäten und ihre handwerkliche Backtradition, die bereits 1923 in der Gründung der Landbäckerei Ewers in Thüle bei Paderborn ihren Ursprung hat. 1996 übernahm Franz-Josef Ewers von seiner Mutter die "Goldfein Backwaren Vertriebs GmbH", strukturierte diese um und startete 1997 eine Kooperation mit einem tschechischen Backwarenproduzenten in Pardubice. Schnell wurde "Goldfein" zum Marktführer in Tschechien und zu einem bedeutenden Exporteur in andere EU-Länder. Durch das hohe Produktions-KnowHow und mit der erheblichen Investition am neuen sächsischen Standort beginnt für die KMS mit 50 Mitarbeitern, die vor allem unter der Traditionsmarke "Goldfein" eine hochwertige Range an Folienkuchen, Tortenböden, Gugelhupf, Rodon, Rollen und Sandkuchen anbietet, eine neue Ära. Mittelfristig plant KMS in Deutschland und Europa einen Umsatz von 20 bis 25 Mio. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Pressebüro Martin Heinen, Martin Heinen, Telefon: 0241/9128570, Handy
0172 1601962, e-mail: m.heinen@pr-heinen.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004