600 Tonnen alte Christbäume heizen Wien ein

Wien Energie verwertet alte Christbäume im Simmeringer Wald-Biomassekraftwerk zu Wärme und Strom. Rathaus-Christbaum gibt Tieren neuen Lebensraum.

Wien (OTS) - Seit gut 10 Tagen tun die Christbäume in vielen Haushalten von Vorarlberg bis Wien brav ihre Arbeit. In der Bundeshauptstadt zauberten tausende Bäume Licht und Wärme in die Herzen der Wienerinnen und Wiener. Wenige Tage vor dem letzten Weihnachtsfeiertag zu den Heiligen Drei Königen rieseln die Nadeln doch schon sehr stark von den Zweigen und der Zauber des Baumes scheint verflogen. Das muss nicht sein. Landet der Christbaum auf einer der hunderten Wiener MA 48-Sammelstellen, zaubert er auch in seinem "zweiten Leben" noch einmal ordentlich Licht- und Wärme in die Wohnungen: nämlich bei der Verbrennung im Wien Energie Wald-Biomassekraftwerk in Simmering.

Der gesammelte (Christbaum-)Wald wird dann mit den Müllwagen der MA 48 nach Simmering transportiert. Würde dort das gesamte weihnachtliche Grün der Stadt auf einmal verfeuert, könnten damit einen ganzen Tag lang rund 75.000 Haushalte mit Strom und 15.000 Haushalte mit Fernwärme versorgt werden. - Und das umweltfreundlich, denn die Verbrennung der Christbäume ist CO2-neutral!

Egal ob Tanne oder Fichte, groß oder klein - sobald der Christbaum von Schmuck und Lametta befreit wurde, kann er zur nächsten Sammelstelle gebracht werden. Bis zu 200 Müllwagen sind dann notwendig um den wertvollen Bio-Abfall noch bis 16. Jänner nach Simmering in das größte Wald-Biomassekraftwerk Österreichs zu bringen. Informationen über alle Christbaum-Sammelstandorte in ganz Wien sind unter http://www.wien.gv.at/Stadtplan zu finden.

ORIGINALTÖNE

DI Dr. Thomas Strauss, Leiter des Wald-Biomassekraftwerks in Simmering, im Interview:

Wie groß wird denn der gesammelte Wiener (Christbaum-)Wald heuer sein und wie schnell werden die Bäume im Wald-Biomassekraftwerk verwertet? OT01 00:00sec STRAUSS 600 Tonnen Christbäume [In den...]

Wie trägt die Verwertung der Christbäume zur Reduktion der CO2-Belastung über Wien bei?
OT02 00:25sec STRAUSS CO2-Einsparung [Christbäume sind...]

Wo und bis wann kann der alte Christbaum abgegeben werden, damit er im Wald-Biomassekraftwerk landet?
OT03 00:45 sec STRAUSS Abgabemöglichkeiten [Den alten Christbaum...]

BONUSTRACK:
Was passiert eigentlich mit Wiens größtem Christbaum vor dem Rathaus? OT04 01:18 sec STRAUSS Christbaum Wiener Rathaus [Der schöne...]

***

Hinweis an die Redaktionen:

Die Originaltöne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Redakteurs-Eintrag im Download-Fenster oder eine kurze Info an sorger@putzstingl.at

Audio(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-2236/23424-0
Mobil: +43-6991/23424-22
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0001