FMK: Rund 60 Millionen SMS zum Jahreswechsel 2010/11

Elektronische Glückwünsche zum Jahreswechsel sind längst Tradition

Wien (OTS) - Für viele ist es schon zur Tradition geworden: Das Glückwunsch-SMS zu Silvester an Familie, Freunde und Geschäftspartner. Zum vorigen Jahreswechsel 2009/10 wurden in den Stunden um Silvester mehr als 55,9 Millionen SMS gesendet.

Für dieses Jahr rechnen die österreichischen Mobilfunkbetreiber mit knapp 60 Millionen SMS, die jeweils innerhalb von wenigen Sekunden übermittelt werden.

Auch die Sozialen Netzwerke spielen wegen dem rasant wachsenden Marktanteil von Smartphones bei der Übermittlung von Glückwünschen, etwa via die beliebten Statusmeldungen, eine zunehmende Rolle. Dennoch werden zu Weihnachten und Silvester nahezu dreimal so viele SMS gesendet wie an "normalen" Tagen.

Forum Mobilkommunikation - FMK

Die freiwillige Brancheninitiative FMK ist Ansprechpartner bei allen Fragen zu Mobilkommunikation und der Mobilfunk-Infrastruktur. Das FMK vermittelt zwischen Betreibern und Gemeinden, um gemeinsame Lösungen zu finden und liefert Zahlen, Daten und Fakten für die persönliche Meinungsbildung zum Thema Mobilfunk. A1 Telekom Austria, Alcatel-Lucent, Ericsson, FEEI, Hutchison 3G Austria, Kapsch Carrier Com, Motorola, Nokia, Nokia Siemens Networks, Orange, Samsung, Sony Ericsson und T-Mobile unterstützen das FMK.

Rückfragen & Kontakt:

Gregor Wagner
Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation - FMK
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien
Mobil: +43 664 619 25 12
Fix: +43 1 588 39 15,
Fax: +43 1 586 69 71
Email: wagner@fmk.at
Website: www.fmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMK0001