ÖVP-Poglitsch: Finanzierung von JUFA Knappenberg ist noch lange nicht geklärt

Klagenfurt (OTS) - "Hier ist das letzte Wort noch nicht
gesprochen", sagt ÖVP Tourismussprecher LAbg. Christian Poglitsch zum JUFA Projekt in Knappenberg. Entgegen der Darstellung der FPK, vor allem aber von LR Dobernig, sei die Durchführung des Projekts in der Regierung nicht beschlossen worden. "Alles was vorliegt ist ein Grundsatzbeschluss, mit dem sich die Regierung dazu bekennt, dass man versuchen werde, ein Projekt in der Region Görtschitztal umzusetzen. Die Finanzierung eines solchen Projekts ist aber noch lange nicht geklärt!"

Der von LR Dobernig präsentierten Lösung mit einer 2/3-Finanzierung über die öffentliche Hand kann LAbg. Poglitsch rein gar nichts abgewinnen: "Das wäre ein tourismuspolitisch fatales Signal an alle anderen Kärntner Touristiker, die um wesentlich kleinere Förderbeträge kämpfen müssen oder vielleicht gar keine Förderung erhalten."

Dass LR Dobernig das ganze Projekt bereits als beschlossene Sache präsentiert, beurteilt man bei der ÖVP als sehr gewagt. "Zuerst muss die Sache einmal durch den Landtag und bis es so weit ist, wollen wir vom Finanzreferenten die versprochenen Detailpläne sehen", so Poglitsch. Im Görtschitztal sei von Dobernigs Vorgängern bereits genug heiße Luft produziert worden. Seitens der ÖVP gäbe es ein Ja zu einem realistischen Projekt, das der Region Görtschitztal nachhaltig etwas bringt. "Wir sagen aber klar und deutlich Nein zu neuerlichen FPK-Luftschlössern, mit denen die Bevölkerung weiter gepflanzt wird", so der ÖVP Tourismussprecher. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsclub ÖVP Kärnten
Tel.: 0463 513592126
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001