Ganz Österreich im Online-Rennfieber

Erfolgreicher Saisonabschluss des 3D Autorennspiels Mazda Burning Gears SE:10!

Wien (OTS) - Zehn Wochen lang konnten die User bei der abwechslungsreichen Rennsaison quer durch die Wiener Innenstadt ihr virtuelles Racing-Talent unter Beweis stellen. Neben den bekannten Rennwochenenden sorgten zusätzliche Strecken rund um die Urania und am Natur- und Kunsthistorischen Museum vorbei für spannende Spielerlebnisse. Durch die detaillierte Streckenführung erzeugte die Entwicklerfirma Greentube für die Spieler das Gefühl der virtuellen Realität. Mazda stellte bereits zum zweiten Mal als Hauptpreis einen neuen Mazda zur Verfügung. Durch zusätzliche Spielfeatures wie z. B. dem neuen Modus "Capture the Twist", bei dem die Spieler einen gefundenen Twist-Schatz möglichst lange in der Wiener City vor den Gegnern verteidigen müssen, wurde die Motivation der Spieler kontinuierlich hoch gehalten.

Die erhöhte Aufmerksamkeit der User spiegelte sich auch in den steigenden Zahlen rund um die Spieler-Aktivität: Im Vergleich zur ersten Rennsaison spielten die User in der Sonderedition mehr als 20% länger. Die Werbekontakte pro Spieler erhöhten sich um knapp 25%.

"Die spannende Kombination aus klassischen Werbeformaten und neuen Werbeformen wie z. B. unser Sponsor-Ship bei Mazda Burning Gears ermöglicht es, uns als innovative Marke zu positionieren", so Andreas Eizenberger, Marketing Manager von Hauptsponsor Mazda Austria. Besonders erfreut zeigt sich Ronald Schwärzler, Leiter von KURIER.at, über die Steigerung bei den jungen Spielern: "Vor allem bei den unter 20-Jährigen konnten wir in der 2. Rennsaison noch weiter dazugewinnen. Dadurch bieten wir unseren Werbekunden die Möglichkeit bei dieser markenbewussten Zielgruppe ihren Konsumentenkreis zu erweitern."

Rückfragen & Kontakt:

Constanze Trzebin
KURIER.at Ltg. Marketing & Crossmediales Verkaufsmanagement
Tel. +43 (0)1/52 100 - 2243, Constanze.Trzebin@KURIER.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TOM0001