austria wirtschaftsservice: Investitionen ziehen wieder an

Wien (OTS) - Seit Ende September stellt die austria wirtschaftsservice (aws) wieder steigende Nachfrage nach erp-Krediten fest. Die Zahl der bewilligten Kleinkredite hat sich im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt. Der 1.000 erp-Kleinkredit wurde soeben bewilligt.

Die Förderbank austria wirtschaftsservice (aws) registriert seit Ende September deutliche Anzeichen für eine zunehmende Investitionstätigkeit heimischer Unternehmen. "Neben den erp-Normalkrediten entwickelte sich vor allem der erp-Kleinkredit zu einem regelrechten Förder-Hit", sagt aws-Geschäftsführer Johann Moser. "Vor allem kleinere Unternehmen nützen derzeit vermehrt die Möglichkeit ihren Betrieb mit den günstigen erp-Kleinkrediten zwischen 10.000 und 100.000 Euro fit für die Zukunft zu machen."

Der 1.000 Kleinkredit

Der 1.000 erp-Kleinkredit wurde Anfang Dezember an Schönberg Label vergeben, den in Wien ansässigen Spezialisten für Beschriftungen, Dekorationen und Kennzeichnungen. Eigentümer und Geschäftsführer Christopher Hettlage: "Der erp-Kleinkredit unterstützt uns maßgeblich dabei, in die neu entwickelte IML-Folientechnologie zu investieren." Das Unternehmen stellt unter anderem spezielle Aufkleber für KTM-Motorräder, Palfinger-Kräne oder Pöttinger Landmaschinen her.

Um 100 Prozent mehr Kleinkredite vergeben

In den ersten elf Monaten hat die aws fast doppelt so viele Kreditanträge für Kleinkredite registriert wie im ganzen vergangenen Jahr 2009. Moser: "Per Ende November hatten wir bereits 1.050 Anträge für die erp-Kleinkredite, 2009 wurden 551 Kleinkredite bewilligt." Bis zum Jahresende rechnet Moser mit mindestens 1.200 Fällen.

Auch die durchschnittliche Kredithöhe ist bei den Kleinkrediten heuer stark gestiegen: von rund 25.000 Euro auf mehr als 56.000 Euro. Damit hat das Kreditvolumen für Kleinkredite von Jänner bis November von knapp 13 Millionen Euro auf 59 Millionen Euro mehr als vervierfacht.

"Dieser Anstieg ist darauf zurückzuführen, dass wir die maximale Kredithöhe mit Jahresbeginn von 30.000 auf 100.000 Euro angehoben haben", sagt aws-Geschäftsführer Bernhard Sagmeister. Ein weiterer Anreiz für Unternehmen Anträge für Kleinkredite einzureichen liege laut Sagmeister in der raschen Bearbeitungszeit: "Im Schnitt benötigen unsere Mitarbeiter nur 14 Tage, um einen Antrag zu prüfen und zu genehmigen, sobald alle erforderlichen Unterlagen vorhanden sind."

Über austria wirtschaftsservice GmbH (aws):

Die austria wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderungsbank des Bundes. Als Spezialbank im öffentlichen Eigentum ist sie auf Unternehmensfinanzierung mit Schwerpunkt Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ausgerichtet. Die aws sorgt für Wachstums-und Entwicklungschancen dort, wo der freie Markt diese nicht in vollem Umfang garantieren kann: durch Vergabe von Zuschüssen, zinsgünstige Kredite, durch die Übernahme von Haftungen, durch Eigenkapital sowie durch Begleitung und Beratung. Ein Teil der Mittel der aws kommt aus dem erp-Fonds, einer Kapitalzuwendung des Marshall-Planes der Vereinigten Staaten von Amerika.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
Mag. Matthias Bischof
Leiter Unternehmenskommunikation / Internationale Agenden
Tel.: 01 / 501 75 - 375
m.bischof@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001