ÖAMTC: Generalsekretär Hans Peter Halouska begrüßt 1,8-millionstes Clubmitglied

31-jährige Burgenländerin aus Neufeld an der Leitha wurde von einem Freund angeworben

Wien (OTS) - Der ÖAMTC wächst weiterhin erfolgreich und auf diesem Erfolgsweg wurde jetzt ein neuer Meilenstein gesetzt: Der Club begrüßt sein 1,8-millionstes Mitglied. Es ist die 31-jährige Burgenländerin Petra Roman, Angestellte aus Neufeld an der Leitha. Ihr wurde der Club von einem Freund empfohlen.

Generalsekretär Hans Peter Halouska, der mit Ende des Jahres in den Ruhestand tritt, ist stolz, dass diese Anmeldung des 1,8-millionsten ÖAMTC-Mitglieds noch in seine aktive Zeit fällt. Es ist eine deutliche Bestätigung für den Erfolgskurs des größten österreichischen Automobilclubs.

Im Rahmen einer offiziellen Feier Mitte Dezember werden der ÖAMTC-Generalsekretär und ÖAMTC-Landesclubdirektor für Wien, Niederösterreich und Burgenland, Robert Menzl, die 31-jährige Burgenländerin an ihrem Heimatstützpunkt Eisenstadt persönlich willkommen heißen. "Frau Roman wird alle Vorteile eines Clubmitglieds genießen und kann sich rund um die Uhr auf die Gelben Engel verlassen", sagt Halouska. Er freut sich sehr, dass das Jubiläumsmitglied eine Frau ist und aus dem Bundesland mit der kleinsten Bevölkerungszahl kommt. "Das ist ein schönes Signal dafür, dass der ÖAMTC auch im Burgenland etwas bewegt", sagt der scheidende Generalsekretär. "Erfolge soll man feiern, denn sie sind nicht selbstverständlich. Mein Dank gebührt den vielen engagierten Mitarbeitern, die den ÖAMTC zu dem gemacht haben, was er ist."

ÖAMTC weltweit unter den Top 10

Auch im internationalen Vergleich zeigt der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring Club eine hervorragende Performance. Im Mitgliederzahlen-Ranking der 224 FIA-Clubs (Fédération Internationale de l'Automobile) belegt der Club die hervorragende 9. Stelle. "Damit spielt der ÖAMTC in der Champions League der Autoclubs weltweit", formuliert es Halouska stolz. Vor dem ÖAMTC liegen nur Clubs aus Ländern mit einer signifikant größeren Einwohnerzahl wie z. B. die USA, Japan und Deutschland. In Europa ist der ÖAMTC die Nummer 4 hinter dem ADAC (Deutschland), ANWB (Niederlande) und AA (England).

"Ungeachtet der allgemein angespannten Wirtschaftslage ist der ÖAMTC in den vergangenen Jahren stetig gewachsen", sagt der ÖAMTC-Generalsekretär. So konnte der Club im Krisenjahr 2008 um 2,4 Prozent und im vergangenen Jahr um 2,7 bei den Mitgliedern zulegen. Auf Basis des bisherigen Wachstums im heurigen Jahr (3,5 Prozent netto) rechnet der ÖAMTC mit einem Mitgliederstand von rund 1,84 Millionen zum Ende des Jahres.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Eva Käßmayer
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001