"Regal": 80 Prozent gegen längere Öffnungszeiten im Handel

Umfrage: 19 Prozent der Österreicher wollen eine Liberalisierung, heißt es in der heute erschienenen Ausgabe der Fachzeitschrift "Regal"

Wien (OTS) - Eine deutliche Mehrheit der Österreicher ist mit den derzeitigen Öffnungszeiten (72 Wochenstunden) im Handel zufrieden, heißt es in der aktuellen, heute erschienenen Ausgabe der Fachzeitschrift "Regal". Rund 80 Prozent meinen, dass der Ladenschluss nicht verlängert werden sollte. Das lässt auf ein geringes Interesse an einer Sonntags-Öffnung schließen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Blitz-Umfrage der Fachzeitschrift "Regal" mit Karmasin Motivforschung bei 500 ÖsterreicherInnen.

19 Prozent wollen länger shoppen

Allerdings: 19 Prozent der Österreicher plädieren für eine Verlängerung der Öffnungszeiten im Handel. Für eine Erweiterung treten insbesondere jüngere Leute ein, sowie Personen mit höherem Bildungsgrad. Männer drängen stärker auf längere Öffnungszeiten als Frauen.

Rückfragen & Kontakt:

Regal Redaktion, Tel.: (01) 368 67 13 /14
E-Mail: schneeweiss@regal.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006