Bundespräsident kondoliert zum Ableben von Univ. Prof. Dr. Kurt Rotschild

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat heute in einem Telefongespräch mit der Witwe des kürzlich verstorbenen Universitätsprofessor Dr. Kurt Rothschild seine Anteilnahme am Tod dieses hervorragenden und international bekannten österreichischen Nationalökonomen zum Ausdruck gebracht.

"Ich habe Prof. Rothschild seit mehr als 45 Jahren gekannt und geschätzt und er hat mich noch im heurigen Sommer in Mürzsteg besucht", sagte der Bundespräsident. "Meine Anteilnahme gilt vor allem seiner Frau Valerie, die mit Kurt Rothschild seit fast 70 Jahren in liebevoller Weise verbunden war.

Kurt Rothschild erinnert uns auch an die tragische Geschichte unseres Landes, da er im Zusammenhang mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten sein Heimat verlassen und emigrieren musste, aber auch nach seiner Rückkehr nach Österreich zunächst keineswegs mit offenen Armen aufgenommen und erst relativ spät als Ordinarius berufen wurde.

Kurt Rothschild hat Ende der 60er Jahre und in den 70er Jahren an den Konzepten zur Universitätsreform in Österreich mitgearbeitet und war für eine große Zahl von Studierenden, darunter für dem heutigen Gouverneur der Österreichischen Nationalbank oder dem Präsidenten der Bundeswirtschaftskammer und vielen anderen ein hervorragender akademischer Lehrer.

Österreich wird das Andenken an Kurt Rothschild hochhalten", sagte der Bundespräsident.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.hofburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0004