Julius Meinl Kaffee: Gastronomie-Rösterei bleibt in Wien

Transfer der Markenrechte in eigene Brand Holding erfolgte im Rahmen organisatorischer Optimierung. Operativer Gewinn stark.

Wien (OTS) - Entgegen der heute von dem Magazin Trend per OTS gemeldeten Aussage bestehen bei der Julius Meinl Industrieholding keine Pläne, die Rösterei in Wien zu schließen. "Wir haben die Produktion schon 2006 bewußt auf die Standorte Wien und Vicenza aufgeteilt und dabei bleibt es" so Marcel Loeffler, CEO der Julius Meinl Industrieholding. In Wien wird vor allem der Kaffee für die Gastronomie geröstet aber auch das Flaggschiff Produkt 1862.

Löffler bestätigt die Änderung bei der Marmelade Produktion (4% des Umsatz), erklärt aber dass es üblich ist, Produktionen bei Partnern von Zeit zu Zeit neu zu evaluieren und dies führte zu dieser Änderung, im Sinne einer weiteren Qualitätsstärkung.

Der Transfer der Marken und Markenrechte in eine eigene Brand Holding war eine organisatorische Maßnahme zur Optimierung des übergeordneten Markenmanagements und zur nachhaltigen Stärkung der Marken.

Bezüglich der internationalen Expansion hält Löffler fest, dass die erfolgreiche Expansion mit Nachdruck fortgeführt wird und es weder einen Stopp gibt noch gab, im Gegenteil, das internationale Geschäft trägt bereits 70% zu Umsatz- und Profitabilität beiträgt. Ebenso ist es nicht richtig, dass die Zinsen den operativen Gewinn aufbrauchen. "Mit einer Eigenkapitalquote von knapp 40%, einem sehr starken Cash Flow und einem operativen Gewinn im signifikant 7-stelligen Bereich ist Industrieholding auch 2010 sehr gut aufgestellt und eines der führenden österreichischen Unternehmen der Lebensmittelindustrie."

Rückfragen & Kontakt:

Julius Meinl Industrieholding GmbH
Nadine Gilles
Julius Meinl Gasse 3-7 I 1160 Wien
Tel: +43 676 - 840 531 202
E-Mail: gilles@meinl.at

Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs GmbH
Johannes Mak
Loquaiplatz 12 I 1060 Wien
Tel: +43 1 - 599 32-36
E-Mail: j.mak@eup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001