Günther Schifter im Technischen Museum Wien

Wien (OTS) - Die Ausstellung "Schifter macht Jazz" zeigt das Leben Günther Schifters (1923 - 2008) als Geschichte eines Jazzliebhabers und Sammlers. Von Avantgarde über Widerstand bis Nostalgie - eine Biografie des 20. Jahrhunderts geprägt durch die Leidenschaft zur Musik.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung "Schifter macht Jazz" am 17. November 2010 im Technischen Museum Wien, wurde von Jazz-Fans aller Altersstufen gestürmt.

Dr. Gabriele Zuna-Kratky, die Direktorin des Museums, und Dr. Rainer Hubert, Leiter der Österreichischen Mediathek stellten die Ausstellung vor.

Selbstverständlich wurden die Gäste auch mit Jazz der Extraklasse verwöhnt: Renald Deppe & Capella con Durezza brachten die Howdy's Solitude - A tribute to Günther Schifter & the music of Duke Ellington.

Anschließend luden Töne der Schellacks aus der Sammlung Schifter zum Tanzen ein.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=52&dir=201011&e=20101117_y&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien
Tel. 01/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001