AVISO: Familiengipfel und Medienaktion "Österreich spielt mit seiner Zukunft!" am 19.11.

Im Vorfeld des Familiengipfels zeigt die Bundesjugendvertretung in einer Medienaktion die zukunftsfeindlichen Maßnahmen des Budgetentwurfs auf einem überdimensionalen Spielfeld auf.

Wien (OTS) - Der vorliegende Budgetentwurf hat bei jungen Menschen heftig eingeschlagen. Die Bundesjugendvertretung (BJV) kritisiert nicht nur die kinder- und jugendfeindlichen Einsparungspläne, sondern auch die Vorgangsweise bei der Budgeterstellung. Die gesetzliche Interessenvertretung für alle Kinder und Jugendlichen in Österreich wurde nicht in die Verhandlungen einbezogen, was im Sinne der Generationengerechtigkeit wieder einmal eine deutliche Schieflage mit sich bringt.
Die BJV bringt am kommenden Freitag beim Familiengipfel der Bundesregierung ihre Kritik am Budget vor und überreicht der Regierung einen Katalog mit "Spielregeln für eine Politik mit Weitblick".
Im Vorfeld gibt es vor dem Bundeskanzleramt eine Medienaktion mit Jugendlichen, die auf einem überdimensionalen Spielfeld die zukunftsfeindlichen Maßnahmen plakativ aufzeigen.

Wir laden die VertreterInnen der Medien, insbesondere der Film- und Fotoredaktionen, sehr herzlich zu diesem Termin ein!

Medienaktion "Österreich spielt mit seiner Zukunft!"

Datum: 19.11.2010, um 16:00 Uhr

Ort:
Ballhausplatz
1010 Vienna

Rückfragen & Kontakt:

Bundesjugendvertretung
Mag.a Nicole Pesendorfer
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01-2144499-15
Mobil: 0676/ 880 111 048
mailto: nicole.pesendorfer@jugendvertretung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BJV0001