Gudenus: Rot-Grün bedeutet Chaos und Inländerfeindlichkeit für Wien als Programm!

Die Wiener SPÖ wird für dieses Chaotenexperiment die Rechnung bezahlen!

Wien, 14-11-2010 (OTS/fpd) - Der heute von der Grünen Apperatschnikbasis abgesegnete Koalitionspakt für Wien bedeutet Chaos und Inländerfeindlichkeit für Wien als Programm. Die Wiener Rathausgenossen werden jedoch dafür die Rechnung zu bezahlen haben. Die nächsten Wahlen kommen nämlich oftmals schneller als man denkt, so heute der designierte Klubobmann der Wiener FPÖ, Mag. Johann Gudenus in einer Stellungnahme.

Dabei, so Gudenus, haben die Grünen ihre politische Unschuld gleich einmal abgelegt und mit dem Verzicht von Alexander van der Bellen auf sein Direktmandat die Wählertäuschung quasi als Pfand für diese Koalition der Verlierer abgeliefert. Inhaltlich werde dieser Chaotenregierung in Wien jedenfalls keine Schonfrist gegeben. Ab morgen startet die FPÖ das Programm zur Eroberung des ersten Platzes in Wien, so Gudenus abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001