Die "Austrian Hairdressing Awards" 2010 sind vergeben ... and the winner is: Wolfgang Aichbauer, Hairgott (Graz)

Wien (OTS) - Wolfgang Aichbauer ist "Austrian Hairdresser of the Year 2010". Der Grazer wurde dem Namen seines Salons, "Hairgott", mehr als gerecht, erhielt er doch gleich vier Kategorie-Auszeichnungen des gestrigen Galaabends, an dem Österreichs beste und kreativste Friseure ausgezeichnet wurden. Ferner unter den Gewinnern: Roland Aichinger (Oberösterreich), Sandra Maria Fritzenwallner (Salzburg), Ingrid Hehenberger (Oberösterreich), Alexander Moser (Wien) und Stephanie Wagner (Vorarlberg).

Die Jury hatte es in diesem Jahr wahrlich nicht einfach, aus den insgesamt 63 Finalisten den "Besten der Besten" jeder der zehn Kategorien zu küren. Gestern Abend war es in der Eventpyramide Vösendorf soweit: die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs wurden bekannt gegeben und von den Laudatorinnen Eva Pölzl und Claudia Stöckl mit jeweils einem "Austrian Hairdressing Award" gewürdigt. Zum Sieger des Abends und "Austrian Hairdresser of the Year 2010" wurde mit vier Auszeichnungen Wolfgang Aichbauer aus Graz (Salon "Hairgott"). "So ein Wettbewerb bringt immer ein lachendes und ein weinendes Auge mit sich. Ich gratuliere allen, die heute gewonnen haben, aber auch jenen, die nicht gewonnen haben - ihr habt Großartiges geleistet! Und ich danke der Jury, dass ich heute mit einem lachenden Auge nach Hause gehen darf", freut sich der "Mann des Jahres" über den Preis.

Alle "Austrian Hairdressing Award"-Gewinner 2010 im Überblick:

  • Wolfgang Aichbauer, Hairgott (Graz) - Austrian Hairdresser of the Year 2010, Kategorie Herren, Kategorie Damen Süd, Kategorie Colour und Kategorie Presse
  • Roland Aichinger, Edinger H. Schnitt (Linz) - Kategorie Damen Nord/West
  • Sandra Maria Fritzenwallner, Friseur Udo (St. Johann/Pongau) -Kategorie Newcomer
  • Ingrid Hehenberger, In Style (Kollerschlag) - Kategorie Publikum
  • Alexander Moser, Less Is More (Wien) - Kategorie Avantgarde, Kategorie Damen Nord/Ost,
  • Stephanie Wagner, Intercoiffeur Schenk (Feldkirch) - Kategorie Damen West

Die bisherigen "Austrian Hairdresser of the Year":
- 2010: Wolfgang Aichbauer, Graz
- 2009: Alexander Moser, Wien
- 2008: Roland Aichinger, Linz
- 2007: Leopold Hanl, Wien

"Die 'Austrian Hairdressing Awards' bieten Friseuren eine Plattform, um der Öffentlichkeit ihre eigenen Kreationen und ihre Liebe zum Beruf zu präsentieren. Darüber hinaus ist dieser Wettbewerb, den es in Österreich seit 2007 gibt, für den teilnehmenden Friseur ein immens wichtiger Wirtschaftsfaktor. Mit einem gewonnenen Award wird die öffentliche Aufmerksamkeit verstärkt auf den Gewinner und den dahinter stehenden Salon gelenkt, wodurch neue Kunden angesprochen werden. Zusätzlich kann er dem Friseur internationale Karrieremöglichkeiten eröffnen", erklärt Gerhard Macher, Country Manager Schwarzkopf Professional Österreich, den Erfolg des Wettbewerbs.

Im Rampenlicht standen an diesem Abend auch Gerhard Mayer (Intercoiffeur Mayer, Graz), der für sein Lebenswerk mit dem "Life Award" geehrt wurde, sowie Tony Rizzo (Alternative Hairshow, London) und Erwin Fehringer (Alternative Hairshow, Wien). Sie bekamen für ihr Engagement zugunsten leukämiekranker Kinder einen Charity-Award überreicht.

Unter den zahlreichen Gästen der von Christian Clerici moderierten Gala fanden sich auch prominente Gesichter wie Georg Bundy ("Life Award"-Preisträger 2007), ORF-Kommunikationschef Pius Strobl, Schauspieler Sascha Wussow, Bühnendarsteller und Werbestar Ramesh Nair, Remington-Boss Christian Schamburek sowie Star-Visagist Sergej Benedetter. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Lana Gordon, die "Incognito Artists" sowie "The Bad Powells".

O-Töne des Abends:

  • Christian Clerici: "Der Abend war toll und die Frisur wird immer wieder von einem Profi 'zurechtgezupft'."
  • Claudia Stöckl: "Trotzdem schaut Christian aus, als wäre er grad dem Bett entstiegen... Ich sag nur Avantgarde."
  • Eva Pölzl: "Ich fahre seit 15 Jahren über 200 km zum Frisör meines Vertrauens nach Wels, aber jetzt könnte ich mir vorstellen, auch mal nach Graz zu fahren."
  • Gerhard Macher: "Der 4. Austrian Hairdressing Award hat viel dazu beigetragen, dass die Qualität der Einreichungen internationales Niveau erreicht hat. Ich bin sehr stolz auf die kreative Leistung in Österreich."

Bildmaterial zum kostenlosen Download unter http://news.henkel.at.

Die Henkel Central Eastern Europe mit Sitz in Wien trägt die Verantwortung für 32 Länder in Mittel- und Osteuropa sowie Zentralasien. Sie hält eine Top-Position mit Wasch-, Reinigungsmittel- und Kosmetikmarken und ist Marktführer bei Haarkosmetik und Klebstoffen sowie Oberflächentechnik. Im Jahr 2009 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 9.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 2.230 Millionen Euro. In Österreich gibt es Henkel-Produkte seit über 120 Jahren. Und am Standort Wien wird seit 1927 produziert.

Schwarzkopf Professional gehört zu dem Unternehmensbereich Kosmetik/Körperpflege von Henkel, Düsseldorf und zählt weltweit zu den führenden Anbietern im Salongeschäft. Die professionelle Partnerschaft mit dem Friseur bildet die Grundlage für die innovativen Konzepte und Dienstleistungen von Schwarzkopf Professional, die auf die Bedürfnisse der internationalen Friseurwelt zugeschnitten sind. Schwarzkopf Professional ist mit seinen Produkten in rund 100 Ländern vertreten. Zu den bekanntesten internationalen Marken zählen Igora (Farbe), SEAH HAIRSPA und BC Hairtherapy (Pflege), OSiS und SILHOUETTE (Styling), Natural Styling und Strait Styling (Form) und BLONDME und ESSENSITY (Farbe, Pflege und Styling).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Sgiarovello Ulrike Gloyer
Tel.: +43 1 71104-2744 Tel.: +43 1 71104-2251
michael.sgiarovello@henkel.com ulrike.gloyer@henkel.com
http://www.henkel.at

Henkel Central Eastern Europe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG0001