Rektor der Angewandten fordert Regierung auf, diplomatischen Protest gegen die Arrestierung von Ai Wei Wei einzulegen

Wien (OTS) - Ai Wei Wei, einer der ganz großen Künstler unserer Zeit, wurde von den Chinesischen Behörden unter Hausarrest gestellt.

Die Universität für Angewandte Kunst Wien protestiert aufs Schärfste gegen diesen durch nichts zu rechtfertigenden Akt der Menschenrechtsverletzung und manifesten Angriff auf die Freiheit der Kunst durch die chinesischen Behörden.
Die gegen Ai Wei Wei verhängten Sanktionen müssen unverzüglich beendet werden.

Die Österreichische Regierung wird aufgefordert, auf diplomatischem Weg Protest gegen die Verhängung des Hausarrests gegen Ai Wei Wei einzulegen.

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
Leitung: Mag. Anja Seipenbusch-Hufschmied
Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
Tel.: +43-1-711 33 DW 2160, Fax: DW 2169
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0002