Wenn es "zwischenmenschlich" klappen soll: Ein gesundes Lächeln kommt immer gut an!

Wien (OTS) - Das zu erkennen bedarf es keiner komplizierten Umfragen, ein Blick in die Augen des Gegenübers reicht zumeist schon!

Ein wesentlicher Lächel-Faktor, der gut ankommt: Mundhygiene! Und es ist einfacher als man denkt: z.B. die neue Generation der Schallzahnbürsten (Oral-B Pulsonic von Slim bis SmartGuide) ist unkompliziert im Umgang, dafür aber effizient und vielseitig in der Anwendung - und zusätzlich ein Schmuckstück im Badezimmer.

Das neue Putzgefühl verbindet das der Handzahnbürste mit der modernen Schallreinigungstechnologie und innovativem High-Tech Design. Die vibrierenden Borsten der Schallzahnbürsten lockern in hoher Frequenz die Plaque, bevor man sie durch die eigene Putzbewegung vom Zahn wischt.

Also - kein großes Umgewöhnen erforderlich, dafür aber ein optimales Ergebnis!

Verschiedene Reinigungsstufen stehen zur Wahl: die gründliche Standard-reinigung (Reinigung), die besonders sanfte Pflege (Sensitiv) sowie die Stimulation des Zahnfleisches (Massage). Somit ist nicht nur für eine gründliche Plaque-Entfernung sondern auch für die Förderung der Gesundheit des Zahnfleisches gesorgt.

Darfs ein bisschen "mehr" sein? Die Premien-Ausführung Oral-B Pulsonic SmartSeries verfügt neben fünf Pflegestufen über den sogenannten "SmartGuide": Ein Funk-Display, das an einer beliebigen Stelle im Badezimmer platziert wird und sichtbar Hilfestellung während der Zahnpflege gibt. So zeigt er die Putzzeit an und führt durch die einzelnen Kieferquadranten für eine systematische Reinigung aller Zähne. Es ist klinisch erwiesen, dass die Anwender eines Modells mit SmartGuide Ihre Mundpflege genauer und deutlich (um bis zu fünf Mal) länger ausführen!

Innovativer Bürstenkopf als "Tüpfchen auf dem i"

Alle drei Modelle verfügen über die neue innovative Pulsonic-Aufsteckbürste: Ihr Borstenfeld ist im Doppelbogen-Format geschnitten, um den Zahn zu umschließen und seine Oberflächen von Belägen zu lösen. Während die längeren Filamente vorne und hinten am Borstenfeld tief in die Zahnzwischenräume vordringen, pflegen die kürzeren seitlichen Borsten den Zahnfleischrand.

Also - nichts wie ran an die gründliche Mundhygiene - und wie könnte man hier so schön sagen: klappt's mit dem gesunden Lächeln, klappt's auch mit dem Partner!

Rückfragen & Kontakt:

Waltraud Groll
1010 Wien, Elisabethstrasse 10/3
Tel: +43-1-587 88 440
waltraud.groll@pr-groll.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015