RABENSTEIN CC erhält den weltweit ersten Bösendorfer CEUS 2.0

Frohnleiten (OTS) - Im Rahmen einer vielbveachteten
internationalen Kooperation zwischen Bösendorfer und RABENSTEIN Convention & Congress, die heute unterzeichnet wurde, wird das neue Tagungs- und Kongresszentrum nördlich von Graz den weltweit ersten Bösendorfer CEUS 2.0 Flügel in Betrieb nehmen. Dieser Flügel, mit einem sogenannten "CEUS" System ausgestattet (CEUS Reproduction System), ermöglicht auch das Vernetzen der Instrumente, unabhängig von ihrem Standort. Ein in Japan sitzender Klaviervirtuose, dessen Flügel über das gleiche System verfügt, kann so beispielsweise seine Studenten, die auf RABENSTEIN einen Workshop abhalten, unterrichten oder sich deren Spiel anhören und kommentieren. Unterstützt wird dies auf RABENSTEIN noch mit einem bidirektionalen Video Conferencing System über High Speed Glasfaseranbindung.

Diese Kooperation bietet gegenseitige Synergien im Bereich der Vermarktung und stellt darüber hinaus die optimale Plattform für die Koordination von Veranstaltungsaktivitäten dar. Der Ausbau von RABENSTEIN CC zu einem Bösendorfer Innovationszentrum ist somit der logisch nächste Schritt in der weiteren Entwicklung. Regional getragen wird diese Kooperation von der Firma Fiedler aus Graz, die als traditionsreicher Bösendorfer-Händler vor Ort verantwortlich zeichnet.

Eine weitere Perspektive, die diese Kooperation untermauert, bietet zudem die geplante Arena, die südlich der Burg entstehen soll und ein Fassungsvermögen von über 2500 Besuchern aufweisen wird. Ein Projekt, das den kulturellen Stellenwert und die internationale Ausrichtung von RABENSTEIN CC in seiner Gesamtkonzeption unterstreicht. So soll die Arena künftig eine Spielstätte für Opern-, Musical und Konzertveranstaltungen auf höchstem Niveau sein. Die technische Ausstattung mit einer Glasfaseranbindung zur Arena und zur Concert Hall direkt in der Burg, ermöglicht Live-Übertragungen in höchster Audio- und Videoqualität.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Koch, General Manager t: +43 676 6920010
Robert Rabensteiner, Presse t: +43 664 88434300
Beide: presse@burg-rabenstein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013