Aviso BV Neubau: Gert Jonke Gedenkstein Enthüllung 18.10.

Wien (OTS) - Mehr als nur ein Denkmal schaffen wollen die beteiligten Künstler mit der Enthüllung eines Gedenksteins am "Arbeitshaus" von Gert Jonke. Denn nach Robert Musil gibt es nichts "derart Unsichtbares" wie ein Denkmal. Gegen diese Unsichtbarmachung arbeiten die Künstler: Mit der Veranstaltung soll ein Raum manifestiert werden, an dem man auch in Zukunft im immer wieder neuen Aufgreifen von Jonkes künstlerischem Universum zu neuen Ergebnissen und Reflexionen kommt. "Installationen wie dieses Denkmal im öffentlichen Raum sind wichtige Werkzeuge, dem Vergessen entgegen zu wirken", freut sich Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger auf die Enthüllung.

Mitwirkende:
Baukünstler Stefan Schumer,
Lichtkünstlerin Victoria Coeln,
Schauspieler Markus Hering,
Schauspielerin Petra Morzé
Musiker Bertl Mütter,
Komponist Dieter Kaufmann
Christian IDE HINTZE - SCHULE FÜR DICHTUNG

TeilnehmerInnen:
Bezirksvorsteher Mag. Thomas Blimlinger
Nationalratspräsidentin Mag. Barbara Prammer Bezirksvorsteherstellvertreterin Madeleine Reiser

Ort: Stuckgasse 8, 1070 Wien
Zeit: Montag, den 18. Oktober 2010, 19.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Bezirksvorsteherstellvertreterin Madeleine Reiser, Bezirksvorstehung Neubau 7; Hermanngasse 24-26 01/4000 07112

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002