Frauenberger eröffnet 1. Österreichisches Tierheimsymposium

Frauenberger: "Wissen und Professionalität schützen Tiere"

Wien (OTS) - Hochkarätiges Wissen rund um Tierheime und Tierschutz wird am 15. und 16. Oktober in der Tierschutzhauptstadt Wien vermittelt. "Zum 1. Österreichischen Tierheim-Symposium haben wir Tierschützerinnen und Tierschützer aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen", freut sich Tierschutzstadträtin Sandra Frauenberger anlässlich der Eröffnung der Fachtagung Freitag Vormittag. "Das Motto 'Professionalität schützt Tiere' bringt es auf den Punkt:
erfolgreicher Tierschutz braucht Herz und Hirn", betont Frauenberger. ****

Organisiert von der Tierschutzombudsstelle Wien, wartet ein breites Themenspektrum auf die TeilnehmerInnen. Von den rechtlichen Grundlagen zum Betrieb eines Tierheims über die hygienischen Voraussetzungen bis hin zur Rudelhaltung von Hunden und zu Strategien für effiziente Tiervermittlungen reicht das Programm. In den Workshops besteht die Möglichkeit des Austauschs und der Diskussion zu brisanten Themen wie dem internationalen Welpenhandel, der die Tierheime vor immer größere Probleme stellt. "Es gilt, gemeinsam Lösungen zu entwickeln und vom Tierheim zum Tierschutzkompetenzzentrum zu wachsen", erläutert Nadja Ziegler von der Tierschutzombudsstelle Wien, "dazu gehören die Aneignung neuester Erkenntnisse und das Gefühl, miteinander an einem Strang zu ziehen".

Die Veranstaltung ist Teil eines umfassenden Masterplans zu einer nachhaltigen, zeitgemäßen Tierversorgung in Wien. Weiters soll sie zu einer verstärkten Vernetzung der einzelnen Institutionen beitragen und Lebensqualität in den Tierheimalltag bringen. "Die Förderung des Tierschutzes ist nicht nur ein gesetzlicher Auftrag, sondern auch unsere ethische Verpflichtung. Dabei haben Prävention und Qualitätssteigerung höchste Priorität", so Frauenberger abschließend. (Schluss) phg

Nähere Informationen und Programm: www.tieranwalt.at

Rückfragen & Kontakt:

Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
Mediensprecherin Gabriele Philipp
Tel.: +43 1 4000 81295
gabriele.philipp@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013