AutoScout24 setzt auf österreichischen Markt

Wien (OTS) - Eine aktuelle Studie* zeigt auf, dass das Internet
beim Kauf von Neu- und Gebrauchtwagen auch in Österreich zunehmend an Bedeutung gewinnt. AutoScout24, Europas größter Online-PKW-Marktplatz und Innovationsführer, startet nun in Österreich durch. Ein 7-köpfiges Team unter Leitung von Michael Freund entwickelt ab sofort spezielle Angebote und Services für den heimischen Markt. Damit will AutoScout24 das grenzüberschreitende Kaufen und Verkaufen von PKW für die Österreicher noch einfacher gestalten.

Mit über 1,8 Millionen Fahrzeugangeboten, die rund um die Uhr verfügbar sind, und mehr als 300 Millionen virtuellen Fahrzeugbesichtigungen im Monat ist AutoScout24 der größte Online-PKW-Marktplatz Europas.

"Im Vergleich zu Deutschland wechseln in Österreich jedoch noch deutlich weniger Fahrzeuge via Online-Börsen ihren Besitzer. Auch beim Autokauf im Ausland sind die Österreicher eher zurückhaltend, obwohl es sich finanziell richtig auszahlen kann", erklärt Alberto Sanz, Geschäftsführer der AutoScout24 Gruppe.

"Bei vielen Fahrzeugen liegt das Einsparungspotenzial beim Kauf im Ausland bei 3.000 Euro und mehr, umgekehrt kann man so manches Modell im Ausland wesentlich besser als in Österreich verkaufen. Um den Österreichern den Zugang zum europäischen Automarkt zu erleichtern, setzen wir einen Österreich-Schwerpunkt und bauen unsere Service-Leistungen aus", so Sanz.

AutoScout24.at präsentiert iPhone App, Online-Magazin sowie Ratgeber und Checklisten für Autokauf

Der europäische Marktführer AutoScout24 bringt nun einige neue mobile,Social Media- und Community Anwendungen nach Österreich: Das neue Service-Angebot von AutoScout24.at reicht von einem Magazin ("AutoScout24 Magazin"), das von eigenen Redakteuren gestaltet wird, bis hin zu einer iPhone App und Social Media-Anwendungen. Bereits heute ist die AutoScout24 iPhone App mit mehr als 500.000 Downloads Europas meistgenützte Auto-Applikation. 2011 wird es in Österreich auch die Möglichkeit geben, Angebote mit Youtube-Videoanzeigen darzustellen. Seit Mai 2010 wurden solche Videoanzeigen in Deutschland bereits 540.000 Mal aufgerufen.

Aber nicht nur private Käufer und Verkäufer profitieren von der Service-Offensive: Gewerbliche KFZ-Händler, die mit Hilfe von AutoScout24 den europäischen Markt erschließen wollen, werden ab sofort von der AutoScout24 Academy mit eigenen Schulungen sowie einem persönlichen AutoScout24-Betreuer in Österreich begleitet. Eine neue kompakte und benutzerfreundliche Website rundet die Österreich-Offensive von AutoScout24 ab.

Ziel von AutoScout24.at: Nummer 1 in Österreich

Bereits heute ist AutoScout24.at die Nummer 1 bei Privatinseraten, führt beim Bestand bei den Top 10-Modellen und ist Nummer 2 bei Suchanfragen und monatlichen Besuchern. "Dieses Momentum wollen wir nützen. Wir haben ambitionierte Pläne für den österreichischen Marktplatz und wollen mit Hilfe unseres erweiterten Serviceangebots schon bald - wie in Europa - auch in Österreich die Nummer 1 in allen Bereichen sein", erklärt Michael Freund,
Gesamtverantwortlicher AutoScout24 Österreich, das Ziel des Unternehmens.

"Durch unser Full-Service-Portal bleiben beim Kauf und Verkauf von Neufahrzeugen, Gebrauchtwagen und Nutzfahrzeugen über Österreichs Grenzen hinweg keine Fragen und Wünsche offen", so Freund weiter.

Preisersparnis ist Motiv Nummer 1 für Autokauf im Ausland

Aktuelle Studien zeigen: Der grenzüberschreitende Autokauf gewinnt innerhalb Europas und auch in Österreich immer mehr an Bedeutung*.

Obwohl die Österreicher derzeit noch nicht alle Vorteile und Möglichkeiten des privaten grenzüberschreitenden Autokaufs ausschöpfen, liegt in diesem Geschäftsbereich riesiges Potenzial. Denn wie eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Innofact zeigt, können sich heute bereits 87 Prozent der Österreicher vorstellen, in der Zukunft einen Neu- oder Gebrauchtwagen in Deutschland zu kaufen, etwa 45 Prozent in der Schweiz und mehr als ein Drittel in den Benelux Staaten, Frankreich oder Italien. Hauptgründe für den Auslandskauf wären, wenn das Fahrzeug im Ausland signifikant günstiger zu haben ist (74%), die Verfügbarkeit von seltenen Modellen oder Unikaten, die in Österreich nicht erhältlich sind (33%) bzw. ein Wohnsitz in der Nähe der Staatsgrenze (14%).

Alberto Sanz dazu: "Der Blick über die Grenzen kann sich beim Autokauf auf jeden Fall lohnen. Online-Börsen erleichtern Konsumenten den Zugang zum grenzenlosen Autohandel und ermöglichen Preistransparenz und enorme Vergleichsmöglichkeiten sowie eine einzigartige Angebotsvielfalt."

Checkliste für den Autokauf im EU-Ausland

AutoScout 24 bietet seinen Nutzern umfangreiche Zusatzangebote:
Die Checklisten von AutoScout24 legen Kaufinteressenten u.a. nahe, vor dem Kauf Online-Autobörsen für den Preisvergleich zu nutzen -nirgendwo sonst kann man so viele Modelle so bequem nebeneinander stellen. Bei diesem Vergleich sollten auch Details wie die Ausstattung mit berücksichtigt werden. Während des Kaufs ist wichtig, dass der Vertrag alle wichtigen Parameter wie Nettopreis, Ausstattungsdetails und den konkreten Übergabetermin beinhaltet. Auch der Begriff "Neufahrzeug" sollte bei Neuwagen vertraglich festgehalten sein. Bei der Übergabe ist darauf zu achten, dass Rechnung, Vertrag sowie Fahrzeugpapiere im Original vorliegen. Außerdem sind das "Certificate of Conformity" (CoC), das abgestempelte Serviceheft, die Garantiekarte und der Zündschlüssel unverzichtbare Bestandteile der Kaufabwicklung.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit der größte Online-Pkw-Marktplatz. Rund um die Uhr stehen den jährlich 13 Millionen Nutzern (ACTA 2009) über 1,8 Millionen Fahrzeugangebote auf fünf verschiedenen Marktplätzen zur Verfügung: Neufahrzeuge und Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeuge und Motorräder sowie Teile & Zubehör. Mehr als 37.000 Händler nutzen AutoScout24 europaweit. In Österreich hat AutoScout24.at rund 350.000 unterschiedliche Nutzer pro Monat (Stand: September 2010), die auf AutoScout24.at nach Neufahrzeugen, Gebrauchtwagen und Nutzfahrzeugen suchen. AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe mit ihren Marken ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Pressefotos

Entgeltfreie Pressefotos finden Sie unter folgendem Link zum Download: www.skills.at/images/autoscout24

*) Innofact, 2010

Rückfragen & Kontakt:

Uschi Mayer
Unternehmenskommunikation AutoScout24.at
Mobil: +43 699 19423994
E-Mail: umayer@autoscout24.com
Web: www.autoscout24.at

Jürgen Gangoly
The Skills Group
Tel.: 01/505 26 25 - 13
E-Mail: gangoly@skills.at
Web: www.skills.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001