NOVOMATIC AG begibt zweite Tranche der Unternehmensanleihe

Wien (OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert Neufassung in Meldung OTS0226 vom 13.10

Der weltweit tätige Glücksspielkonzern NOVOMATIC hat
die Erste Group Bank AG und die UniCredit Bank Austria AG mit der Begebung einer zweiten Tranche einer Unternehmensanleihe für die NOVOMATIC AG beauftragt. Das Volumen wird mindestens 75 Millionen Euro (mit Aufstockungsmöglichkeit), und die Laufzeit sieben Jahre betragen. Die Stückelung wurde mit EUR 500,- festgelegt. Die Zeichnungsfrist für Kleinanleger der mit 5 Prozent *) verzinsten Anleihe wurde mit 19. bis 21. Oktober 2010 festgesetzt (vorzeitige Zeichnung vorbehalten). Die Notierung der Anleihe im Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse wurde beantragt.

Die NOVOMATIC AG beabsichtigt, die Erlöse aus dem Verkauf der Anleihe primär für die Optimierung der Finanzierungsstruktur und weiters für die Finanzierung von Investitionen und Akquisitionen zu verwenden

Die NOVOMATIC AG Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Glücksspielautomaten und vernetzte Systemlösungen für nationale und internationale Glücksspiel- und Wettmärkte. Daneben hält sie Beteiligungen an Gesellschaften, die Glücksspiel- und Wettbetriebe im In- und Ausland betreiben.

Die NOVOMATIC AG Gruppe mit Hauptsitz im niederösterreichischen Gumpoldskirchen beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter und exportiert ihre Produkte weltweit in mehr als 60 Länder. Zu den wichtigsten Absatzmärkten in Europa zählen Deutschland, Österreich, Lettland, Rumänien, Kroatien, Italien und UK. Zielmärkte in den Marktsegmenten Spielbanken und elektronische Automatencasinos sind unter anderem Deutschland, Österreich, Lettland, Kroatien, Rumänien, Italien, Albanien, Peru und Südafrika.

*) Das endgültige Emissionsvolumen und der endgültige Zinssatz werden unmittelbar vor Beginn der Zeichnungsfrist festgelegt und veröffentlicht.

Über die NOVOMATIC Group of Companies

Die NOVOMATIC Group of Companies - bestehend aus der NOVOMATIC AG sowie den beiden Schweizer Schwesterkonzernen ACE Casino Holding AG und C.S.C. Casino Systems Holding AG - ist einer der größten integrierten Glücksspielkonzerne der Welt und beschäftigt weltweit mehr als 15.700 Mitarbeiter (2.700 davon in Österreich). Die vom Industriellen Prof. Johann F. Graf gegründete Unternehmensgruppe ist einer der führenden Technologiekonzerne Österreichs, verfügt über Standorte in 22 Staaten, produziert Glücksspielautomaten und Multiplayer-Anlagen und exportiert seine Produkte in 62 Staaten. Damit ist NOVOMATIC Europas führender Hersteller von Hightech-Gaming-Equipment.

Die Gruppe, zu der auch der mit 200 Standorten filialstärkste Sportwetten-Anbieter Österreichs, die Admiral Sportwetten GmbH, gehört, betreibt selbst in über 850 eigenen elektronischen Automatencasinos und Spielbanken sowie über Vermietungsmodelle insgesamt mehr als 140.000 Glücksspielautomaten und Video-Lotterie-Terminals. Zur Gruppe gehören auch eine der umsatzstärksten Spielbanken der Schweiz (Mendrisio), die umsatzstärksten Spielbanken Deutschlands (Berlin) und Tschechiens (Hate) sowie mit der Monticello Grand Casino & Entertainment World außerhalb von Santiago de Chile das größte Resort-Casino Lateinamerikas.

Neben dem Headquarter am Stammsitz im niederösterreichischen Gumpoldskirchen unterhält der Konzern Produktionsstandorte und Kompetenzzentren unter anderem in Deutschland, Großbritannien, Tschechien, Ungarn und Polen.

NOVOMATIC setzt auch im Bereich Responsible Gaming durch die Implementierung von Präventions- und Zutrittskontrollsystemen zur Vermeidung von pathologischem Glücksspiel in Kooperation mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Organisationen im Bereich der Spielsuchthilfe neue Standards. Im Rahmen der Corporate Social Responsibility-Policy unterstützt NOVOMATIC vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Soziales, Kultur, Wissenschaft und Sport.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hannes Reichmann
Leitung Unternehmenskommunikation NOVOMATIC AG
Tel.: ++43 2252 606 680
hreich@novomatic.com
www.novomatic.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMC0001