REMINDER: Einladung zum 8. Symposium "Reifen und Fahrwerk" des ÖAMTC am Dienstag, 12. Oktober 2010

Internationale Experten erörtern aktuelle Trends zur Reduzierung des Geräuschniveaus im Straßenverkehr

Wien (OTS) - Mobilität war immer mit Geräuschen verbunden. Was im richtigen Maß für die Orientierung sehr hilfreich ist, wird bei falscher Dosierung zur Belastung. Das Motto des heurigen Symposiums lautet "Flüsternd leise oder lautes Grollen - Rollgeräuscherzeugung und Lärmimmissionsminderung im Straßenverkehr".

Der ÖAMTC informiert gemeinsam mit den Kooperationspartnern Semperit Reifen GmbH sowie dem Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik der Technischen Universität Wien über aktuelle Ansätze, um das Geräuschniveau des Straßenverkehrs nachhaltig zu senken. In zehn spannenden Vorträgen beleuchten Vertreter aus der Reifen- und Fahrzeugindustrie, von Forschungseinrichtungen und öffentlichen Institutionen, wie man die Lärmbelästigung unserer individuellen Mobilität in Grenzen halten kann.

Wann und wo:
Dienstag, 12. Oktober 2010, 9.00 - 17.00 Uhr
Kuppelsaal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien

Referentenliste:

  • Andrea CASTAGNA, Bridgestone Technical Center Europe S.p.A.
  • Torsten DIER, Daimler AG
  • Helfried GARTNER, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
  • Christian GÜNTER, Manufacture Francaise des Pneumatiques Michelin
  • Manfred HAIDER, AIT Austrian Institute of Technology
  • Klaus KAUERMANN, Magna Steyr Fahrzeugtechnik AG & Co KG
  • Werner KAUFMANN, Asfinag Service GmbH
  • Heinz KREIDL und Ernst PUCHER, Bruel&Kjaer GmbH und Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik, Technische Universität Wien
  • Johann LITZKA und Jürgen HABERL, Institut für Verkehrswissenschaften, Technische Universität Wien
  • Ernst-Ulrich SAEMANN und Burkhard WIES, Continental Reifen Deutschland GmbH

Anmeldungen zum Symposium und Bestellung des Detailsprogramms bitte telefonisch unter 01/71199-1218 oder via Mail an dagmar.halwachs@oeamtc.at .

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Dagmar Halwachs
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001