Europäische Liberale unterstützen LIF

ELDR wünscht sich liberale Kraft in Österreich

Wien (OTS) - Unterstützung für das Liberale Forum aus Europa. Drittstärkste politische Kraft im Europaparlament hofft auf Wiedereinzug des LIF.

Das Liberale Forum will kommenden Sonntag den Wiedereinzug in Bezirksvertretungen und den Wiener Gemeinderat schaffen. Die europäischen Liberalen unterstützen voll und ganz ihre österreichische Mitgliedspartei. "Als drittstärkste politische Kraft in Europa legen wir großen Wert darauf, dass endlich auch wieder in Österreich eine liberale Kraft etabliert ist", erklärt Annemie Neyts-Uyttebroeck, ELDR-Präsidentin und belgische Europaparlamentarierin. "Wir begrüßen den Neuanfang des Liberalen Forums sehr. Parteien leben vom Engagement vor Ort. Nur über die aktive Beteiligung auf kommunaler Ebene können sie die Anliegen der Bürger aufnehmen", so Neyts-Uyttebroeck weiter.

In der Mitte liegt die Kraft

Die ELDR (Europäische Liberale, Demokratische und Reformpartei) ist im europäischen Parlament die drittgrößte Fraktion. In 10 von 27 EU-Ländern sind liberale Parteien an nationalen Regierungen beteiligt. "Es kann doch nicht sein, dass ganz Europa liberal denkt und nur Österreich als weißer Fleck auf der Landkarte - in der Mitte Europas - übrigbleibt", sagt LIF-Spitzenkandidatin Angelika Mlinar. Das Liberale Forum bietet den BürgerInnen Wiens kommenden Sonntag einen offenen und zukunftsgewandten Politikentwurf. Liberale glauben an die Chancen einer offenen Gesellschaft und wenden sich gegen jede Form des Populismus.

Rückfragen & Kontakt:

und Interviewanfragen:
Michael Pock, Wahlkampfleiter Liberales Forum,
Reichsratsstraße 5, 1010 Wien
E-Mail: m.pock@liberale.at, Tel: 0676 646 56 10

Wolf Mandl, "Freie Kreative" Werbung & PR Agentur GmbH,
Türkenstraße 15, 1090 Wien
E-Mail: wolf.mandl@freie-kreative.at, Tel: 0680 2360 742

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HIM0001