4. Fritz-Freyschlag-Preisverleihung

Presseeinladung

Linz (OTS) - Im Jahr 2002 wurde der Verein zur Förderung von Solidarität und sozialer Partnerschaft gegründet. Sein Ziel ist es, außergewöhnliche Beispiele von Solidarität und sozialer Partnerschaft hervorzuheben und mit dem Fritz-Freyschlag-Preis auszuzeichnen.

Wir dürfen Sie nun zur 4. Fritz-Freyschlag-Preisverleihung am Freitag, dem 15. Oktober 2010, um 10.00 Uhr im BFI/BBRZ, Linz, Grillparzerstraße 50, Gästeraum Erdgeschoss, sehr herzlich einladen. (Eine Parkmöglichkeit im BFI/BBRZ - Tiefgarage Einfahrt Raimundstraße - ist vorhanden.)

Die Preise werden durch WK-Vizepräsidentin Mag. Ulrike Rabmer-Koller (in Vertretung von WKÖ-Präsidenten Dr. Christoph Leitl) und durch AK-Vizepräsidenten Helmut Feilmair (in Vertretung von AK-Präsidenten Dr. Johann Kalliauer) überreicht.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei dieser Preisverleihung begrüßen zu dürfen. Im Anschluss daran wird zu einem Empfang gebeten.

Medienkontakt: 0664/4020740!
Der Vereinsvorsitzende: Franz Seiwald

4. Fritz-Freyschlag-Preisverleihung

Fritz-Freyschlag-Preisverleihung des Vereins zur Förderung von
Solidarität und sozialer Partnerschaft, Bürgerstraße 25, 4020 Linz:
Überreichung der Preise durch WK-Vizepräsidentin Mag. Ulrike
Rabmer-Koller und AK-Vizepräsidenten Helmut Feilmair, anschließend
Empfang im BFI-BBRZ Linz, Grillparzerstraße 50, Gästeraum EG
(Medienkontakt: 0 664/4020740)

Datum: 15.10.2010, um 10:00 Uhr

Ort:
BFI-BBRZ Gästeraum Erdgeschoss
Grillparzerstraße 50, 4020 Linz

Url: www.bbrz-gruppe.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Robert Eiter
Tel.: (0732) 6906-2188
robert.eiter@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001