Karlheinz Hackls Haltung gegenüber der SPÖ in gereimter Form

Wien (OTS) - Die Spannung steigt mit dem Termin:
Lang ist's nicht zu den Wahlen hin,
und man erfährt interessiert,
was alles uns geweissagt wird.
Mit Spannung liest man die Versprechen
und fragt sich: Werden sie's bald brechen?
Jedoch der Hoffnung gibt die Nahrung
oft sehr die bessere Erfahrung,
daß überzeugt man sagen möcht:
Nein nein, die Roten sind nicht schlecht.

Viel wurde, förderlich noch heut,
erreicht in der Vergangenheit,
zwar steht's, man konnte es ja ahnen
längst als Verdienst auf andren Fahnen,
doch solche Lügen macht zunichte
ein kurzer Blick in die Geschichte.
Ja, mancher hat dafür gelitten,
erkämpft ward Vieles und erstritten,
gesiegt jedoch hat dann das Recht:
Nein nein, die Roten sind nicht schlecht.

Ganz klar, es geht nicht ohne Makel,
und manches endet im Debakel,
denn nur der Papst, so heißt's famos,
ist unfehlbar und fehlerlos.
Die Praxis und die Theorie
vertragen sich ja meistens nie,
auch nicht bewältigt beispielsweise
ist mancher Nachbar, der nicht leise.
Doch gibt's intern schon manch Gefecht:
Nein nein, die Roten sind nicht schlecht.

Rückfragen & Kontakt:

Karlheinz Hackl
Tel.: 0664 270 00 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004