Initiative "Lasst uns gemeinsam weiterarbeiten. In Österreich - Stoppt die Steuerlawine" stellt klar

Initiative kommuniziert Sorge um neue Belastungen für Leitbetriebe, Industrie und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wien (OTS) - Die Initiative "Lasst uns gemeinsam weiterarbeiten.
In Österreich - Stoppt die Steuerlawine" stellt klar: Nachlesbarer und sichtbarer Ausgangspunkt der Initiative ist die Befürchtung, daß heimische Unternehmen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne eigenes Verschulden von Steuererhöhungen betroffen werden. Konsequenz dieser zusätzlichen Belastungen wären Wettbewerbsnachteile und damit die Gefährdung von Arbeitsplätzen. Der Initiative geht es um die Zukunft des Arbeits- und Wirtschaftsstandortes Österreich.

Weitere Informationen auf www.stoppt-die-steuerlawine.at.

Rückfragen & Kontakt:

Alois Grill
Geschäftsführender Gesellschafter
YOUNITED Werbeagentur GmbH
Tel.: +43 1 29130 110

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001