KFZ-Werkstättenkette rüstet alle Standorte mit e-Tankstellen aus FASTBOX: ab sofort gratis tanken bei ecofast

Wien (OTS) - FASTBOX eröffnete heute seine erste e-Tankstelle am Standort Wien Liesing / Brunner Straße im Beisein des Bezirksvorstehers Manfred Wurm. Für Kunden ist die Batteriefüllung grundsätzlich kostenlos, bis Ende des Jahres können alle Interessierten das Service gratis in Anspruch nehmen.

"Jeder kann seinen Beitrag zur Erreichung des Kyoto-Ziels leisten", ist Mag. Friedrich Neubauer, Geschäftsführer von FASTBOX überzeugt. "Denn Elektro-Mobilität ist längst massentauglich geworden." Dazu beigetragen hat auch die Werkstättenkette FASTBOX, die als Ergänzung zum klassischen Werkstättengeschäft seit einiger Zeit verstärkt auf Elektromobilität setzt. Fastbox ist nicht nur Vertriebspartner führender Hersteller von Elektrofahrzeugen, sondern hat sich zusätzlich zum traditionellen Werkstättengeschäft auch auf die Servicierung von E-Fahrzeugen spezialisiert. "Die Errichtung von E-Tankstellen ist der logische nächsteSchritt, denn dank unseres weitverzweigten österreichischen Filialnetzes können wir einen wertvollen Beitrag zur flächendeckenden Stromversorgung für Elektromobile leisten", ist Neubauer überzeugt.

Bezirksvorsteher Manfred Wurm, der gemeinsam mit Friedrich Neubauer die Eröffnung der ersten ecofast-Tankstelle vornahm, freute sich über die Maßnahme in seinem Bezirk. "Ich hoffe, dass von diesem Angebot möglichst viele Menschen Gebrauch machen werden und damit helfen, unseren Bezirk und unsere Stadt noch sauberer und lebenswerter zu machen."

Schon bald erhält Wien seine nächste ecofast-Tankstelle, nämlich am FASTBOX-Standort Donaustadtstraße, bevor noch heuer Linz und Wr. Neustadt folgen. Im Laufe der nächsten 20 Monate möchte Neubauer sämtliche der derzeit über 20 Standorte mit umweltfreundlichen ecofast-Zapfsäulen ausstatten.

Tazzari Zero - so viel Spaß macht Umweltschutz

Im Anschluss an die ecofast-Eröffnung konnten sich Journalisten und Besucher vor Ort von den Qualitäten der Elektromobilität live überzeugen. Drei Fahrzeuge - vom Lieferwagen Ecocarrier über das Piaggio-Nutzfahrzeug bis zum Hingucker Tazzari Zero - wurden ausgiebig begutachtet und Probe gefahren. Das einhellige Fazit:
Praktisch, schön anzusehen und viel schneller, als erwartet. Umweltschutz muss also nicht einschränken, sondern kann sogar sehr viel Spaß machen!

Über FASTBOX

FASTBOX ( http://www.fastbox.at ) ist eine der führenden Kfz-Fachwerkstatt-Ketten in Österreich. In derzeit 20 Standorten werden jährlich über 70.000 Fahrzeuge aller Automarken repariert und serviciert. FASTBOX legt auf unabhängige Beratung und Qualität größten Wert: Für Reparaturen werden ausschließlich Originalteile in Erstausrüster-Qualität verwendet. Das Unternehmen ist Spezialist für schnelle Arbeiten an sämtlichen Verschleißteilen, wie z. B. Bremsen, Auspuff, Reifen und Stoßdämpfer sowie Steinschlagreparaturen und Ölwechsel. Angeboten werden aber auch alle anderen Dienstleistungen einer qualifizierten Kfz-Fachwerkstätte, wie etwa Elektronik-Checks (BOSCH On-Board-Diagnose), oder §57a-Überprüfungen ("Pickerl"). Schnelligkeit, Transparenz und die Erfahrung seiner ca. 100 Mitarbeiter zählen für FASTBOX-Inhaber und Geschäftsführer Mag. Friedrich Neubauer zu den Kernkompetenzen seiner Werkstättenkette. 2009 machte das Unternehmen einen Umsatz von 9,2 Mio. Euro.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=68&dir=201009&e=20100929_f&a=event

Rückfragen & Kontakt:

FASTBOX Pressestelle
The Skills Group
Jörg Wollmann / Jürgen Gangoly
Tel.: 01/5052625-0
wollmann@skills.at
http://www.skills.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0002