Heisser Herbst der Wohnprojekte

Veranstaltungsreihe von 10. 9. bis 19.10.2010 in der IG Architektur

Wien (OTS) - In Hamburg werden 20% der Neubauwohnungen über Baugruppen errichtet. In Deutschland ist selbstbestimmtes Wohnen bereits Standard. Österreich hat Aufholbedarf.

Derzeit besteht die Chance, Baugruppen in Wien (z.B. Seestadt Aspern) zu realisieren. Der Heiße Herbst thematisiert die Problematik und unterstützt die interessierten Bürgerinnen bei den ersten Schritten.

Gemeinschaftlich und selbstbestimmt Bauen und Wohnen

Gemeinschaftliche Wohnformen sind für viele Menschen interessant. Gemeinsam entscheiden, mit wem und nach welchen Regeln zusammengelebt wird, gegenseitige Unterstützung im Alltag, Kontakte zu Menschen aller Generationen sind nur einige der Dinge, die das Leben in einer selbst organisierten Hausgemeinschaft attraktiv machen. Ist die Gruppe bereits in der Planungsphase an der Entstehung ihres Hauses beteiligt, kann sie sogar die Architektur mitbestimmen und die einzelnen Wohnungen mitplanen.

Im Herbst 2009 wurde deshalb von Wien ausgehend die "Initiative für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen" ins Leben gerufen. Ziel ist es, über diese Wohnalternative zu informieren, Interessentinnen zusammenzubringen, die Umsetzung konkreter Projekte zu unterstützen und die Entstehungsbedingungen für gemeinschaftliche Wohnformen zu verbessern.

Aus besonderem Anlaß möchten wir sie auf unsere Veranstaltungsreihe "Der heiße Herbst der Baugemeinschaften" mit den Themen

Warum gemeinschaftliches Wohnen? "Wie wird's verbindlich? Umsetzungsformen für Baugruppen" Ein neuer Weg zum sozialen Bauen? Diskutiert wird mit PolitikerInnen, BewohnerInnen und ExpertInnen. Die Abschlußveranstaltung bildet den Höhepunkt der Reihe und wird mit wichtigen Vertretern der Politik auch medienwirksam werden.

Initiative für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen

http://gemeinsam-bauen-wohnen.org

Rückfragen & Kontakt:

Udo Häberlin
(01) 4813119
mobil: 069910877548

Petra Hendrich
(01) 726 73 71 - 42
kontakt@gemeinsam-bauen-wohnen.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HTU0001