VP-Wolf: Kollege Woller soll peinliche Rundumschläge einstellen

SPÖ Aussendung bestätigt Marek Aussagen, dass 2/3 jährlicher Kulturförderungen fix vergeben sind

Wien (OTS) - "Herzlichen Dank, Herr Kollege Woller. Sie haben in Ihrer Aussendung, in der Sie zugeben, dass '...weit über zwei Drittel aller Förderungen reguläre Jahresförderungen...' sind, lediglich die Aussagen der Wiener ÖVP Landesparteiobfrau Christine Marek bestätigt. Den Vorwurf der Unwahrheit haben Sie damit selbst widerlegt", so ÖVP Wien Kultursprecher LAbg. Franz Ferdinand Wolf in einer ersten Reaktion auf SP-Wollers Presseaussendung.

Und auch die Tatsache, dass erst Ende 2009 über 45 Mehrjahresförderungen für den Off-Theaterbereich, die alle bis mindestens Anfang 2014 reichen, beschlossen wurden, kann jeder in den Protokollen des Wiener Gemeinderates nachlesen.

"Offenbar hat die SPÖ bereits dem drohenden Verlust der absoluten Macht in Wien vorbauen wollen und noch schnell das Füllhorn des aus Steuergeldern bestehenden Subventionstopfes über ihre Günstlinge ausschütten wollen", so Wolf abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001