ÖAMTC-Touristik warnt vor Vignettenfalle in der Slowakei

Club fordert die Einrichtung eines Vignetten-Toleranzbereichs

Wien (OTS) - "Obwohl es am Grenzübergang Kittsee bei der Einreise in die Slowakei keine Möglichkeit gibt, eine Vignette zu erstehen, wird bereits knapp hinter der Grenze seitens der slowakischen Behörden kräftig abkassiert", kritisiert ÖAMTC-Touristikerin Silvie Bergant. Ein jüngst durchgeführter Lokalaugenschein des ÖAMTC hat diesen Umstand bestätigt. Die erste Möglichkeit, eine Slowakei-Vignette zu erwerben, besteht erst an einer Tankstelle zwei Kilometer hinter der Grenze.

"Zwischen der Grenze und der besagten Tankstelle kommt es immer wieder zu Polizeikontrollen", hält Bergant fest. "Obwohl Autofahrer an der Grenze keine Möglichkeit haben, eine slowakische Vignette zu erwerben, werden sie gnadenlos zur Kasse gebeten. Im schlimmsten Fall werden von den unfreiwilligen Vignettensündern rund 110 Euro einkassiert." Der ÖAMTC fordert daher, dass zwischen dem Grenzübergang Kittsee und der ersten Vignetten-Kaufmöglichkeit nach der Grenze ein Toleranzbereich eingerichtet wird. "Dieser Bereich soll ohne Vignette befahren werden dürfen, damit Reisende ihrer Verpflichtung, eine Vignette zu kleben, straffrei nachkommen können", erläutert Bergant den ÖAMTC-Vorschlag.

Bis zur eindeutigen Klärung der unsicheren Situation empfiehlt der ÖAMTC allen Slowakei-Reisenden, die nötige Vignette (Jahresvignette 36,50 Euro, Monatsvignette 9,90 Euro oder 7-Tages-Vignette 4,90 Euro) bereits rechtzeitig vor Fahrtantritt zu erwerben. Slowakei-Vignetten sind an allen ÖAMTC-Stützpunkten in Wien, Niederösterreich und Burgenland erhältlich. Informationen zu den Vignetten- und Verkehrsbestimmungen in der Slowakei finden Reisende auch in der Online-Länderdatenbank des Clubs unter www.oeamtc.at/laenderinfo.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Ralph Schüller
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001