Stadttheater Klagenfurt: Expertenkommission für Köpplinger-Nachfolge ist komplett

LR Dobernig: Ioan Holender und Matthias Hartmann weitere Mitglieder - Wichtiger Beitrag für Kulturland Kärnten

Klagenfurt (OTS/LPD) - Nachdem am vergangenen Freitag die Expertenkommission für die Suche nach einem Nachfolger von Stadttheaterintendant Josef E. Köpplinger grundsätzlich beschlossen wurde, konnte diese nun um zwei renommierte Persönlichkeiten erweitert werden. Es handelt sich dabei um den ehemaligen Staatsoperndirektor Ioan Holender sowie den Direktor des Wiener Burgtheaters, Matthias Hartmann. Das teilt Kärntens Kulturlandesrat Harald Dobernig heute, Donnerstag, mit.

"Es freut mich, dass wir die Expertenkommission derart hochkarätig besetzen konnten. Das zeigt auch, welchen guten Ruf das Klagenfurter Stadttheater in der österreichischen Kunst- und Kulturszene hat. Mit Hartmann konnten wir noch einen Experten des progressiven Sprechtheaters gewinnen. Und auch Holender leistet mit seiner Teilnahme dem Kulturland Kärnten wieder einen wertvollen Dienst", so Dobernig, der allen Mitgliedern der Expertenkommission für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit herzlich dankt.

Neben Holender und Hartmann werden noch Direktor Robert Meyer von der Volksoper Wien, der ehemalige Intendant der Grazer Oper, Jörg Kossdorff, Intendantin Brigitte Fassbaender vom Tiroler Landestheater, Heide Rabal sowie der scheidende Intendant Josef E. Köpplinger dem Expertengremium angehören. Nach der endgültigen Nominierung der Kommission werde die Ausschreibung des Intendantenpostens noch in dieser Woche publiziert, so Dobernig. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001