Stöger zu Gesundheitsbarometer: "Ansporn Kurs weiterzuverfolgen"

"Ärzte-Gruppenpraxen weiterer Impuls zur Leistungssteigerung des Gesundheitssystems"

Wien (OTS) - "Das Ergebnis der internationalen Studie, die Österreichs Gesundheitswesen auf Platz eins aller untersuchten Länder sieht, nehme ich als Ansporn, den von mir eingeschlagenen Weg fortzusetzen", so Gesundheitsminister Alois Stöger zum heute vorgestellten Gesundheitsbarometer. Die unabhängige Studie untersuchte die Zufriedenheit der Menschen in acht Staaten.

"Mit der Einführung der Gruppenpraxen wurde ein weiterer wichtiger Impuls zur Leistungssteigerung des Gesundheitssystems gesetzt, mit der finanziellen Absicherung der Krankenkassen das Vertrauen der Österreicherinnen und Österreicher in das solidarische Gesundheitssystem gestärkt", so Stöger: "Investitionen in die Gesundheit sind Investitionen in die Zukunft", so der Gesundheitsminister.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit
Thomas Kvicala, Pressesprecher
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/71100-4506
thomas.kvicala@bmg.gv.at
http://www.bmg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001