abotic öffnet Türen hygienisch und komfortabel. Wiener Unternehmen präsentiert innovativen Türantrieb auf der integra in Wels

Wien (OTS) - Einen automatischen Türöffner mit revolutionärer Technologie präsentiert abotic vom 22.-24. September auf der diesjährigen Pflegemesse integra in Wels, der sowohl dem Pflegepersonal als auch den Patienten eine Erleichterung im Alltag bringt.

Der komplett in Österreich entwickelte Türantrieb macht die einfache, schnelle und kostengünstige Automatisierung von Zimmertüren möglich. Ohne bauliche Veränderungen vornehmen zu müssen, ist das Gerät innerhalb von wenigen Minuten fertig montiert und einsatzbereit. Zur Aktivierung stehen verschiedene Funkauslöser zur Verfügung. Eine durchdachte Kombination aus Sensoren sorgt dabei für einen reibungslosen und sicheren Betrieb.

Derzeit ist das neue System im Landespflegeheim Klosterneuburg im Einsatz. Beeindruckt zeigt man sich vor allem von der großen Flexibilität des Gerätes. So lässt sich fast alles am Gerät individuell konfigurieren, um auf die verschiedenen Bedürfnisse von Bewohnern und Personal eingehen zu können. "Als innovatives Pflegeheim suchen wir ständig nach Möglichkeiten, die Pflege- und Betreuungsqualität für unsere BewohnerInnen zu steigern. Vom neuen Türantrieb waren wir deshalb sofort begeistert", so Birgit Gober, diplomierte Krankenschwester und Pflegedienstleiterin in Klosterneuburg.

Doch nicht nur Komfort für Personal und Bewohner, sondern auch die Hygiene im Pflegealltag kann durch das neue Gerät erhöht werden. Durch das ständige Berühren der Türklinke werden oft Bakterien und Viren übertragen. Ein Problem mit dem der automatische Türantrieb von abotic nun endgültig Schluss macht.

Über abotic

Das Wiener Unternehmen abotic wurde im Jahr 2008 gegründet und arbeitet seither intensiv an der Realisierung von innovativen Produkten zur Unterstützung der Mobilität im Alltag. Von der Besonderheit des neuen Türantriebes zeugen die zahlreichen Auszeichnungen, die das Unternehmen für das Produkt bereits erhalten hat. Darunter findet sich zum Beispiel der James Dyson Award - einer der wichtigsten internationalen Designpreise.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rudolf Langbauer
rudolf.langbauer@abotic.com
Tel.: +43 676 848 640 270
www.abotic.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012