In memoriam Claude Chabrol: Die lange Nacht des Claude Chabrol am Sonntag, 19. September 2010 ab 22.30 Uhr bei ATV

Drei Chabrol-Filme bei ATV: Das Leben ist ein Spiel, Süßes Gift, Inspektor Lavardin: Hühnchen in Essig

Wien (OTS) - Am Sonntag starb einer der wichtigsten europäischen Filmemacher, Claude Chabrol, im Alter von 80 Jahren in Paris. Ihm zu Ehren veranstaltet ATV am Sonntag, den 19. September 2010 die lange Nacht des Claude Chabrol und spielt drei seiner Werke en suite: "Das Leben ist ein Spiel", danach "Süßes Gift" - beide Filme mit Isabelle Hubert - und aus seiner legendären Inspektor Lavardin-Reihe:
"Hühnchen in Essig".

Chabrol war ein Meister der ironischen Darstellung des Abgründigen und Doppelbödigen. Sozialkritisch blickte er hinter die Fassade der bürgerlichen Gesellschaft und deckte dabei die Oberflächlichkeiten und Falschheit der so genannten besseren Gesellschaft auf. Er war Mitbegründer und einer der wichtigsten Regisseure der Nouvelle Vague, eine Bewegung die sich vor über 50 Jahren gegen das etablierte und zu angepasste Kino wehrte. Chabrol, der oft auch der "französische Hitchcock" genannt wurde, hat in 50 Jahren über 60 Filme gedreht.

Der Filmemacher hat über einen langen Zeitraum immer wieder mit demselben Team gearbeitet. Zu dieser großen Chabrol-Familie gehörte auch ATV-Eigentümer Dr. Herbert Kloiber, der den Regisseur mit seinem Filmverleih Concorde über 25 Jahre begleitet hat.

Die Lange Nacht des Claude Chabrol am Sonntag, 19. September 2010:

22.30 Uhr Das Leben ist ein Spiel
00.40 Uhr Süßes Gift
02.30 Uhr Inspektor Lavardin - Hühnchen in Essig

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001