Öffi-Sicherheitstrainings für Kinder werden ausgeweitet

Kooperation von Wiener Linien und Stadtschulrat - Trainings für 15.000 DrittklässlerInnen

Wien (OTS) - 510 Millionen Menschen benutzen pro Jahr die Wiener U-Bahn, eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt. Nun werden die Öffi-Sicherheitstrainings für Kinder in der 3. Klasse Volksschule dank einer Kooperation mit dem Stadtschulrat für Wien deutlich ausgeweitet. Das Platzangebot wird verdoppelt. Mit mehr als 600 Führungsterminen im beginnenden Schuljahr sollen alle 15.000 Dritklässler Wiens die Möglichkeit bekommen, an einem Öffi-Sicherheitstraining teilzunehmen. In den rund einstündigen Schulungen lernen die Kinder auf spielerische und altersgerechte Art und Weise unter anderem, wie man sich in U-Bahn, Bus und Bim richtig verhält: etwa, ausreichend Abstand zum einfahrenden Zug oder Bus zu halten. Auch die Funktion von Notbremse und Notruf wird erklärt. Das sichere Ein- und Aussteigen ist ebenso Thema.

Nachbereitung im Unterricht

Hinweise für LehrerInnen, die eine SchülerInnengruppe begleiten, sind ebenfalls Teil der Trainings, die von erfahrenen und speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen der Wiener Linien durchgeführt werden. Nachbereitet werden die Sicherheitsführungen von den KlassenlehrerInnen mit eigens erstellten Materialien.

"Die Sicherheit der Fahrgäste liegt uns am Herzen, ganz besonders natürlich die der Kleinsten. Die Wiener Linien engagieren sich daher besonders in der Verkehrssicherheitsarbeit", sagt Wiener-Linien-Geschäftsführer Michael Lichtenegger. "Ein tolles Angebot für unsere SchülerInnen. Kinder und Jugendliche gehören zu den besonders häufigen NutzerInnen unserer öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, umso wichtiger, dass sie mittels Sicherheitstrainings lernen, diese richtig und vor allem sicher zu nutzen", meint Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl hierzu. "Gerade Schulkinder nutzen das gut ausgebaute Netz der öffentlichen Verkehrsmittel in Wien sehr intensiv - deshalb begrüßen und unterstützen wir diese Initiative ausdrücklich", betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch.

S E R V I C E

Die Anmeldung zu den Öffi-Sicherheitstrainings für DrittklässlerInnen erfolgt über die KlassenlehrerInnen, die bei den Wiener Linien einen Termin anfordern können. Informationen dazu gibt es unter (01) 7909-104 und unter sicherheitstraining@wienerlinien.at.
Zum Thema "Sicherheitstrainings für Kinder" ist auch eine akustische Presseaussendung verfügbar (siehe OTS 0090 von heute, 9. September 2010).

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002