Neue Kärntner Tageszeitung - Kommentar von Eva Weissensteiner: Ein Mindestmaß an Höflichkeit

Klagenfurt (OTS) - Die Kärntner Herbstmesse öffnet am Samstag
ihre Tore. Die Begrüßungsworte spricht in Vertretung des erkrankten Messepräsidenten Walter Dermuth Wirtschaftskammerchef Franz Pacher. Das geschieht ihnen recht, den Klagenfurter Blauen.
Als sie nämlich vor einer Woche, als sich Dermuth gerade einer Operation unterzog, in einer Hauruck-Aktion Matthias Krenn als seinen Nachfolger präsentierten, da war Pacher der erste und schärfste Kritiker dieses unwürdigen Demontage- Versuchs.
Nach einem Sturm der Entrüstung (und der peinlichen Erkenntnis, die eigenen Statuten nicht zu kennen) ruderte die FPK-Truppe hektisch zurück.
Vom Krankenbett schickt Dermuth seinen Demonteuren nun einen Gruß (siehe Seite 24) - und bleibt dabei ausnehmend höflich.
Diese Höflichkeit wäre auch den Klagenfurter Blauen gut gestanden. Wenn sie schon keinen Anstand haben.

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung, Viktringer Ring 28, 9020 Klagenfurt, Eva Weissensteiner, Tel.: 0463/5866-521, E-Mail: eva.weissensteiner@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001