"Am Punkt" mit Sylvia Saringer Thema: Streit um Studiengebühren - Droht ein Bankrott der Bildung?

Mittwoch, 8. September 2010, 21.55 Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - Tausende Hochschüler auf der Straße und besetze Hörsäle - der Studentenaufstand vom Vorjahr könnte sich schon bald wiederholen. Denn ÖVP-Wissenschaftsministerin Beatrix Karl will Prüfungs-Geld von den Studenten einheben, um das Bildungs-Budgetloch zu stopfen. Bundeskanzler Werner Faymann will davon nichts wissen, die Studenten schon gar nicht. Der Streit um die Studiengebühren -sollen die Studenten blechen.

Darüber diskutiert Sylvia Saringer mit Ihren Gästen in der ATV Live-Sendung "Am Punkt". Als Gäste haben bereits die Wissenschaftsministerin Beatrix Karl sowie die ÖH-Vorsitzende Sigrid Maurer fix zugesagt. Angefragt sind weiters die Wissenschaftssprecherin der SPÖ Andrea Kuntzl und Hans Sünkel, Vorsitzender der Universitätenkonferenz.

Die Zuseher sind natürlich wieder dazu aufgerufen sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Email, facebook und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt
Die Email-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

"Am Punkt" mit Sylvia Saringer
Thema: Streit um Studiengebühren - Droht ein Bankrott der Bildung? Mittwoch, 8. September 2010, 21.55 Uhr live bei ATV

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001