VHS Hietzing: Urbaner Spielplatz

Ausstellung von 10. bis 12. September. Eröffnung am Dienstag 7. September um 18.30 Uhr

Wien (OTS) - Ein Ausstellung zum Mitmachen und Anfassen, bietet
die Künstlergruppe "Töchter der Kunst" (www.toechterderkunst.at) in Kooperation mit der Volkshochschule. Die Vernissage am Dienstag. 7. September um 18.30 Uhr behandelt das Thema der Alltagsblindheit.

Hinter die Fassaden geblickt

Die Ausstellung vermittelt Freude am Lernen durch Probieren, ohne Angst, einen Fehler zu machen. "Die Volkshochschulen sind der Marktplatz der Bildung und im Rahmen der Ausstellung können sie auch sinnlich erlebt und angefasst werden", so Robert Streibel, Direktor der VHS Hietzing. Die BesucherInnen erwartet auf diesem urbanen Spielplatz ein Sinnesweg mit barfüßig begehbaren Laufstegen, geheimnisvoll gefüllte Tastsäcke, Geruchspunkte und vieles mehr. Fotocollagen bieten außerdem einen Blick hinter die Fassaden Hietzings. Auch ein bewussteres Wahrnehmen unserer Nahrung ist garantiert, da auf alle BesucherInnen ein Buffet wartet

Programm

Di. 7.9. 18.30 Uhr Vernissage mit ersten Einblicken
Fr. 10.9. 10.00-19.00 Uhr
Sa. 11.9. 10.00-19.00 Uhr; ab 19.00 Uhr Konzert Café Olga Sanchez So. 12.9. 11.00-18.00 Uhr

Ort: Volkshochschule Hietzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien

Der Eintritt kostet 5 Euro und ist für Kinder unter 5 Jahren gratis Programm unter www.toechterderkunst.at und www.vhs-hietzing.at
Tel: 0699/10190041
E-Mail: spielplatz@toechterderkunst.at

Rückfragen & Kontakt:

Robert Streibel
Volkshochschule Hietzing
Tel.: 01/804 55 24
www.vhs-hietzing.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | URA0001