Heuras zur Öffi-Offensive in NÖ: Erweiterung der Park&Ride-Anlage in Gramatneusiedl wurde fertig gestellt

Statt 111 stehen jetzt 617 PKW-Abstellplätze zur Verfügung

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die bestehende Park&Ride-Anlage wurde so stark von der Bevölkerung angenommen, dass wir sie erweitern mussten", erklärt VP-Verkehrslandesrat Mag. Johann Heuras anlässlich der Fertigstellung der P&R-Anlage in Gramatneusiedl. Das Land Niederösterreich hat die Erweiterung und Umgestaltung der Anlage mit rund einer Millionen Euro unterstützt. "Schon jetzt gibt es in Niederösterreich in Summe genau so viele Park & Ride Parkplätze wie in allen anderen acht Bundesländern zusammen", bestätigt Heuras die Vorreiterrolle Niederösterreichs. Der bisherige und künftige Ausbau des umfassenden Netzes an P&R-Anlagen in ganz Niederösterreich sei ein wichtiger Bestandteil der Öffi-Offensive in NÖ. Vor allem die Gratis-Benutzung ohne Zugangseinschränkungen sei wichtig für die Akzeptanz durch die Pendler.

Die Park & Ride Anlage hatte zuvor 111 PKW-Stellplätze und 78 nicht überdachte Zweirad-Stellplätze. Seit November 2009 wurde an der Erweiterung und Verbesserung der vorhandenen Anlage gearbeitet. Nach Fertigstellung werden den Pendlerinnen und Pendlern nun in Summe 617 PKW-Stellplätze und 232 Zweirad-Stellplätze zur Verfügung stehen. Eine Umgestaltung des Bahnhofvorplatzes sowie die Schaffung einer zweiten Zufahrtsmöglichkeit über die L 161 wurden ebenfalls umgesetzt.

An Niederösterreichs Bahnhöfen bestehen bereits rd. 32.000 PKW-und 21.300 Zweiradstellplätze. Allein heuer ist die Fertigstellung von rund 1400 PKW-Abstellplätzen und rund 300 Zweirad-Stellplätzen geplant. Erst kürzlich wurde die Erweiterung der P&R-Anlage in Mistelbach (2. Bauabschnitt) mit 116 PKW-Stellplätzen und der Zufahrtsstraße fertig gestellt. Das Parkdeck Stockerau mit 740 PKW-und 30 Zweirad-Stellplätzen wird im Oktober fertig werden. Kurz vor Baubeginn steht die Erweiterung der Anlage am Bahnhof Melk. In Planung befinden sich: P&R-Anlage Deutsch Wagram, Erweiterung Strasshof, Erweiterung Wolkersdorf, B&R Korneuburg, B&R-Muckendorf, B&R-Zeiselmauer, Felixdorf, Lilienfeld und einige Anlagen im Zuge des Ausbaues des Marchegger Astes (z.B. Marchegg, Lassee).

"Mit dem Bau solcher Park & Ride-Anlagen fördern wir die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln und bieten den Pendlern ein gutes und kostenloses Service auf ihrem täglichen Weg in die Arbeit", ist Heuras überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.atVolkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001