14. Bezirk: Straßenbauarbeiten in Heinrich-Collin-Straße und Ameisbachzeile

Wien (OTS) - Nach Aufgrabungen von MA 31 - Wasserwerke und Wien Kanal in der Heinrich-Collin-Straße und in der Ameisbachzeile im Bereich des Hanusch-Krankenhauses im 14. Bezirk, wird die Fahrbahn wieder instand gesetzt. Auch die Lücke des Radweges zwischen Mitisgasse und Lützowgasse wird geschlossen. Am Dienstag, dem 24. August 2010, beginnt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau mit den Arbeiten.

Um den Radverkehr, der in diesem Bereich über beidseitige Radfahrstreifen geführt werden wird, vom Kfz-Verkehr zu entflechten und damit die Verkehrssicherheit zu erhöhen, werden an den Kreuzungen Heinrich-Collin-Straße/Ameisbachzeile und Ameisbachzeile/Lützowgasse Gehsteigvorziehungen und Mittelinseln errichtet.

Verkehrsmaßnahmen

In der Ameisbachzeile wird es zu örtlichen Einengungen kommen. Die Einbahnführung der Ameisbachzeile von der Hütteldorfer Straße zur Heinrich-Collin-Gasse wird umgedreht: die Autosbuslinie 51A wird über die Ameisbachzeile bis zur Station der Straßenbahnlinie 49 geführt und fährt über die Lützowgasse und die Ameisbachzeile wieder stadtauswärts.

Örtlichkeit der Baustelle: 14., Heinrich-Collin-Gasse und Ameisbachzeile im Bereich des Hanusch-Krankenhauses

  • Baubeginn: 24. August 2010
  • Geplantes Bauende: 8. Oktober 2010

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 4000/49 923
Handy: 0676 8118 49 923
E-Mail: matthias.holzmueller@extern.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007